Die besten #Snaply-Nähprojekte im September| Ballonrock

Kostenloses Schnittmuster: BallonrockWieder haben wir zu unserem kostenlosen Ballonrock-Schnittmuster tolle Designbeispiele parat! An diesem bauschigen Rock hat jedes Mädchen Spaß – zu jeder Jahreszeit: Mit Fleece als Futterstoff kann der Rock auch an kühlen Tagen ausgeführt werden.

→ Hier gehts zum kostenlosen Schnittmuster für den Ballonrock

Designbeispiele von Fräulein An

Hallo ihr Lieben! ich bin Andrea, 28 Jahre jung und lebe mit meinem Mann, unserer Zaubermaus und einem kleinen dicken Kater im Herzen vom Ammerland, in Westerstede. Ich bin vom Beruf Fachangestellte für Bäderbetriebe und habe als kreativen Ausgleich zum Job 2011 mit dem Nähen an einer einfachen mechanischen Nähmaschine angefangen. Das erste Mal saß ich beim Textilunterricht in der 5. oder 6. Klasse an der Nähmaschine. Damals hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ich heute fast die komplette Kleidung von meiner Tochter und mir, sowie andere Accessoires, selbst nähen würde. Anhand von Videos habe ich mir damals alles Schritt für Schritt selbst beigebracht. Angefangen mit TaTüTa’s bis hin zu den ersten Taschen und das erste Kleidungsstück. Man wächst tatsächlich mit seinen Aufgaben.

Seit über 5 Jahren blogge ich nun schon unter dem Label „Fräulein An“ über die wohl schönsten Hobbys der Welt, Nähen, Plotten und DIY. Was über schlechte Fotos mit dem Handy angefangen hat, entwickelte sich als komplett neue Leidenschaft, genähtes hübsch zu fotografieren. In den Jahren ist der Blog mit unserem kleinen Label gewachsen und hat sich endlich gefunden. Seit 2014 haben wir mit unserem Label ein Kleingewerbe und verkaufen darüber Nähanleitungen und erfüllen Kundenwünsche.

Für den Ballonrock aus dem Buch „Kinder Kleidung nähen ohne Schnittmuster“ habe ich den wunderschönen „Apfelernte“ Jersey mit schönsten Unijersey in braun und gelb sowie braunes Bündchen vernäht. Eine passende Tunika in gleicher Fabrkombination darf bei so einen niedlichen Rock natürlich nicht fehlen.

→ Hier gehts zum Blog von Andrea


Designbeispiele von Purple Needles

Ich heiße Sabrina, bin 35 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, meiner kleinen Pferdenärrin und meinem kleinen Traktorliebhaber im schönen Bayern. Hauptberuflich bin ich – neben meiner Funktion als „Familienmanagerin“ – leidenschaftliche Lehrerin an der Grundschule.
Zum Nähen kam ich, als ich mit meiner Tochter schwanger wurde und die erste Zeit nur liegen sollte. In einem Forum fand ich dann eine Gruppe ambitionierter und lieber Nähmädels, die mir – als ich endlich wieder sitzen durfte – bei meinen ersten Schritten mit Rat und Tat zur Seite standen. So richtig gepackt hat mich das Nähen erst nach der Geburt unseres Sohnes. Gerade für Jungs war es wirklich schwierig, schöne Babykleidung zu kriegen. Vieles in den Stores war farblich trist oder schon für die Kleinen mit Actionfiguren gespickt. Seitdem habe ich lange nur für meine beiden genäht, mittlerweile nähe ich aber auch für mich immer mehr, am liebsten Kleider. Seit ein paar Jahren zeige ich meine genähten Teile auf meinem Blog Purple Needles bei Facebook.

In den letzten beiden Wochen durfte ich aus dem Buch „Kinderkleidung nähen ohne Schnittmuster“ Anleitungen testen, bei dem man Schnitte individuell auf dein Kind erstellt, ganz ohne Schnittmuster. Mein erster Rock ist aus rosé farbenem Cord. Als Hingucker habe ich aus weißem und rosa Jersey zwei Blüten angebracht und mit einem Knopf fixiert. Der zweite Rock ist ein richtiges Retrostück aus Baumwolle mit Stulpen, ebenfalls nach den Hinweisen des Buches. Alle Stoffe sind im Onlineshop von Snaply erwerbbar.

→ Hier gehts zum Blog von Sabrina

Designbeispiele von Miezbock

Ich bin Raphaela, 36 Jahre alt und lebe mit meiner Familie im schönen Rheinland, zwischen Köln und Düsseldorf. Das Nähen habe ich in meiner ersten Schwangerschaft 2012 für mich entdeckt, obwohl ich eigentlich mit einer Schneiderin als Oma und einer nähenden, strickenden und häkelnden Mama ja sozusagen ‚genetisch vorbelastet‘ bin. Irgendwann nach der ersten Krabbeldecke, der Windeltasche und unzähligen Utensilos habe ich mich auch an das Nähen von Kleidung getraut. Nähen ist das schönste Hobby der Welt und ich liebe es, meine Garderobe und die meiner beiden Töchter größtenteils selbst zu entwerfen.

Zusammen mit meiner Schwester Mara, die in München lebt und Grafikdesignerin ist, blogge ich bei Facebook und Instagram unter dem Namen miezbock – gedruckt & zugenäht. Dort zeigen wir, wie der Name schon verrät, neben meinen genähten Werken auch selbst entworfene Prints, Poster, Karten und Bücher zu unterschiedlichsten Anlässen.

Den Ballonrock aus dem Buch ‚Kinderkleidung nähen ohne Schnittmuster‘ habe ich aus gepunktetem Baumwoll-Chambray von Snaply genäht. Mit der schlichten Jeans-Optik ist der Rock ein hervorragendes Basicteil und lässt sich toll kombinieren. Dazu gab es ein ‚Simples Shirt‘ aus dem dritten Buch ‚Nähen mit Jersey für Kinder‘ von Klimperklein. Während des Nähens kam mir spontan die Idee zu der Applikation und so habe ich den Chambray nochmal für den Schriftzug und auch für das selbst entworfene Haarband aufgegriffen. Den Steppsweat (Sweat uni Waffle) in rosa und weiss findet Ihr ebenfalls bei Snaply, die Wäschespitze stammt aus meinem Fundus.

→ Hier gehts zum Blog von Raphaela