DIY-Anleitung: Murmelbeutel

Anleitung MurmelbeutelJuli von Julibuntes hat in dieser Ausgabe einen bunten Murmelbeutel für euch entworfen.

Diese Anleitung richtet sich an Nähanfänger. In wenigen Schritten ist der Murmelbeutel fertig. Die komplette Anleitung könnt ihr euch auch als Ebook herunterladen:

» Nähanleitung „Murmelbeutel“

 

Du brauchst:

  • DIN-A4 Blatt
  • Schere
  • Stift
  • Schneiderkreide
  • Stecknadeln
  • Garn
  • Nähmaschine
  • Jandmaß oder Lineal
  • Bügeleisen
  • Webbandrest (ca. 5cm)
  • 85cm Kordel
  • Stoff
  • Kordelstopper
  • Sicherheitsnadel

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

Anleitung Murmelbeutel

Schnittmuster erstellen

Markiere an zwei Seiten des Blattes einen Rand von 6 cm. Knicke den Rand um und schneide ihn ab. Das ist dein Schnittmuster. Es hat ca. die Maße 15 x 23,5cm.

Anleitung Murmelbeutel

Los gehts!

Lege dein Schnittmuster auf den Stoff. Stecke es mit ein paar Stecknadeln fest. Schneide rundherum den Stoff aus. Das machst du zwei Mal. Jetzt misst du am oberen Rand 2 cm ab und bügelst die Kante um.

Anleitung Murmelbeutel

Die Kante schlägst du noch mal um und bügelst Diese zweite Kante auch um. Die Bügelkanten faltest du auf.

Mach auf der linken Seite des Stoffes (das ist die Rückseite) an der rechte Seite unterhalb der Bügelkante eine 2cm lange Markierung mit Schneiderkreide. Wende nun den Stoff. Falte das Webband einmal in der Mitte. Leg es mit der geschlossenen Seite nach rechts auf deinen Stoff, etwa fünf cm über der unteren Kante. Näh es am Rand fest und schneid das überstehende Stück, was über den Stoff rausguckt ab. Die lange Kante versäuberst du mit einem Zick-Zack-Stich.

Anleitung Murmelbeutel

Auch von dem Gegenstück versäuberst du die Kante mit einem Zick-Zack-Stich. Lege nun beide Stoffstücke rechts auf rechts übereinander. Die beiden Rückseiten sind also außen und die beiden versäuberten Kanten liegen übereinander. Stecke die Stoffstücke mit ein paar Stecknadeln zusammen. Nähe entlang der „versäuberten“ Kante mit einem Gradstich beide Stoffstücke zusammen. Aber Achtung! Im Bereich der Markierung musst du den Stoff offen lassen und ihn nicht zu nähen.

Nun bügelst du die beiden Stoffstücke auseinander. Rund um die Markierung umnähst du die Nahtzugaben mit einem Viereck.

Anleitung Murmelbeutel

Anschließend bügelst du die Kanten noch einmal ordentlich nach. (Obere Kante 2cm umschlagen, bügeln, noch mal 2cm umschlagen und bügeln). Klappe die Bügelkante wieder auf. Falte den Stoff mittig zusammen. Verschieße nun die untere Seite und die zweite lange Seite. Versäubere die Nahtkanten mit einem Zick-Zack- Stich. Soll dein Beutel noch schöner stehen? Du kannst ihm „Ecken“ nähen. Diesen Schritt kannst du aber auch weglassen, dann geht es bei dem * Sternchen weiter!

Lege die seitliche und die untere Naht aufeinander. Nun hast du unten eine „Ecke“. Miss 2cm von der Nahtkante entlang der Naht nach innen ab. Dort nähst du entlang. Am besten zweimal hin und her.

Anleitung Murmelbeutel

Die Ecke schneidest du ab. Versäubere die Nahtkante mit einem Zick-Zack-Stich. Das machst du mit beiden unteren Ecken, so dass dein Beutel wie auf dem Foto aussieht.

* Sternchen Jetzt faltest du die obere Kante entlang der Bügelfalten zwei mal nach innen um und nähst entlang der untersten Bügelkante einmal rundherum fest.

Anleitung Murmelbeutel

Dazu musst du den Beutel einmal „umkrempeln“, sonst passt er nicht unter die Nähmaschine. Nun befestigst du die Kordel an der Sicherheitsnadel. Ziehe die Kordel durch die Öffnung in deinem Beutel einmal durch den Tunnelzug durch.

Anleitung Murmelbeutel

Stecke beide Kordelenden durch den Kordelstopper. Verknote das Band einmal so dass der Knoten knapp oberhalb der Webbandschlaufe ist. Ein Ende der Kordel steckst du nun durch die Schlaufe. Dann verknotest du noch einmal beide enden.

Anleitung Murmelbeutel

Murmeln rein und fertig!!!!

Anleitung Murmelbeutel

Viel Spaß mit dieser Anleitung und natürlich beim Murmeln spielen auf der Wiese :)