DIY-Anleitung: Notebook Cover mit SnapPap

DIY-Anleitung: Notebook Cover mit SnapPapEine wunderbare DIY-Anleitung hat Ronja Lotte vom Blog Nur noch für euch vorbereitet. Die stylische Notebook-Tasche für 17-Zoll-Notebooks wird aus SnapPap genäht und kann mit einem Motiv eurer Wahl, z.b. einer Vintage-Schreibmaschine, verziert werden. Hierfür wird unsere bedruckbare Transferfolie für SnapPap verwendet.

In dieser Anleitung zeigt euch Ronja Lotte, wir ihr die Tasche ganz einfach nachnähen und das Motiv auf das SnapPap bügeln könnt. Das Notebook-Cover hat auf der Rückseite eine aufklappbare Tasche zum Aufbewahren von Netzteil und Maus, die mit Druckknöpfen verschlossen werden kann.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

DIY-Anleitung: Notebook Cover mit SnapPap

 

Das benötigst du:

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

Schnittmuster und Beispielgrafik für den Druck

Hier siehst du die benötigten Schnittteile:

DIY-Anleitung: Notebook Cover mit SnapPap

Als Innenstoff habe ich einen Stoff verwendet, der nicht versäubert werden muss und deshalb nur eine Nahtzugabe von 0,5 cm eingerechnet. Wenn du einen Stoff verwenden möchtest, der eine Versäuberung braucht, empfehle ich eine Nahtzugabe von 1 – 1,5 cm aber diese zusätzlichen Zentimeter musst du dann bei dem oberen Schnittmuster noch ergänzen. SnapPap selbst muss nicht versäubert werden.

Ich habe für mein Cover eine Foto einer Vintage-Schreibmaschine verwendet, dass ich bei 123rf gekauft habe. Tolle Fotos und Grafiken findest du auch bei iStock, Photocase oder Fotolia.

Wichtig: Für den Druck musst du deine Grafik spiegeln.

 

Nähanleitung

Als erstes musst du all deine SnapPap-Schnittmusterteile waschen (am besten 40 Grad) und im feuchten Zustand knittern. Dadurch erhält das SnapPap eine interessante zerknitterte Struktur und das Material lässt sich im feuchten Zustand wesentlich leichter nähen. Lass die Schnittmusterteile nur kurz antrocknen und dann kannst damit anfangen die Tasche für dein Notebook Cover zu nähen. Lege die beiden Seitenteile (TS) rechts auf rechts auf dein Teil „Tasche Front“ und nähe diese zusammen.

Nähe nun dein Teil „Tasche Boden“ ebenfalls rechts auf rechts an eine der länglichen Seiten von „Tasche Front“ und an die beiden Seitenwände (TS).

Nähanleitung Notebooktasche

Wende nun deine Tasche auf links und knicke die obere Kanten von deinem Boden und deinen Seitenteilen um 1 cm nach Innen.

Nähanleitung Notebooktasche

Lege nun deine Tasche mittig auf eins der beiden Teile „Cover Außen“ und nähe diese an den Seiten und am Boden direkt entlang des äußeren Randes an das Coverteil. Ich empfehle die Tasche nicht mit Stecknadeln an der Coverseite vor dem Nähen zu fixieren, da dies unschöne Löcher im SnapPap hinterlässt. Stattdessen habe ich mit einem Bleistift den Umriss der Tasche auf der Coverseite nachgezogen und dann die Tasche einfach auf den Bleistiftumriss genäht.

Nähanleitung Notebooktasche

Jetzt brauchen wir noch die Klappe für die Tasche. Lege dein Teil „Tasche Klappe Außen“ rechts auf rechts auf dein Teil „Tasche Klappe Innen“ und nähe diese zusammen. Lasse an der länglichen geraden Seite der Klappe großzügig Platz für eine Wendeöffnung.

Wende nun die Klappe auf links und nähe die Wendeöffnung knappkantig zu. Wenn du gut bist, machst du dies per Hand mit einem Matratzenstich.

Nähanleitung Notebooktasche

Nun musst du die Klappe über der Tasche an das Cover nähen. Lege die Klappe mit der geraden Seite nach unten zeigend rechts auf rechts auf das Cover. Hierbei sollte die Klappe genau mittig über der Tasche platziert sein und die gerade Seite sollte nur ganz minimal (1-2 Millimeter) über der Taschenöffnung liegen. Nähe nun die gerade Seite an das Cover.

Natürlich brauchen wir auch einen Verschluss für die Tasche. Hierfür habe ich zwei weiße Kam Druckknöpfe links und rechts auf der Klappe angebracht.

Deine Tasche ist fertig und jetzt brauchen wir nur noch das Cover an sich. Hierfür musst du zuerst das Teil „Cover Außen“ ohne Tasche rechts auf rechts auf ein Teil „Cover Innen“ legen und diese zusammennähen. Denk dran, Platz für die Wendeöffnung frei zulassen.

Nähanleitung Notebooktasche

Wende nun das Coverteil auf links und schließe die Wendeöffnung. Lege dann ein Teil „Cover Außen“ mit Tasche rechts auf rechts auf zweiten Teil „Cover Innen“ und nähe diese zusammen. Lass auch hier Platz für die Wendeöffnung. Wende das Coverteil auf links und schließe die Wendeöffnung.

Um das gesamte Cover fertig zu stellen, musst nun nur noch die beiden fertigen Coverteile rechts auf rechts an den beiden länglichen Seiten und an der kurzen Seite mit den Wendeöffnungen zusammennähen und auf links drehen.

Um mein Notebook Cover noch ein bisschen zu verschönern, habe ich mit Transferpapier eine antike Schreibmaschine mittig auf die Vorderseite gebügelt. Dabei habe ich zunächst die Grafik mit meinem Drucker auf das Transferpapier gedruckt, das unbedruckte Papier um die Grafik herum abgeschnitten und zuletzt das Motiv auf die vordere Coverseite gebügelt. Da ich mein SnapPap vor dem Nähen zerknittert habe, hat auch die Grafik ein zerknittertes Aussehen bekommen aber ich finde, dass dies sehr gut zu dem Vintage-Look des Motivs passt. Wenn du dein Cover mal bei 40° waschen möchtest, wende es bitte auf links, um den Druck zu schützen.

Nähanleitung Notebooktasche

Viel Spaß mit deinem neuen Notebook Cover!

DIY-Anleitung: Notebook Cover mit SnapPap

DIY-Anleitung: Notebook Cover mit SnapPap

Viele weitere tolle DIY-Anleitungen findet ihr auf Ronja Lotte’s Blog Nur noch! Viel Spaß beim Nacharbeiten!