DIY-Anleitung: Rock ohne Schnittmuster nähen

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähenBald beginnt der Frühling und damit auch endlich die Zeit, in der man wieder ohne dicke Strumpfhosen leichte Röcke tragen kann! Höchste Zeit also, deine Garderobe aufzufrischen? Dann schau dir unbedingt die Nähanleitung von Katharina vom Blog Lila & Mint an. Sie zeigt dir, wie du aus nur einem halben Meter Stoff und Gummiband einen schicken Rock nähen kannst!

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Du benötigst:

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

 

 

Und so geht’s:

Diese Anleitung kommt ohne ein Schnittmuster daher. Dennoch bedarf es ein paar Maße, die du fürs Nähen benötigst.

Zunächst misst du Deinen Bauchumfang. Setze das Maßband etwa 3 bis 4 cm unterhalb des Bauchnabels an. Damit das Gummiband etwas straffer sitzt, nimmst du als Länge für das Gummiband Bauchumfang minus 2 cm.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Für den Rock benötigst du die volle Stoffbreite. Die Länge ist Geschmackssache. Eventuell orientierst du dich an einem vorhandenen Rock und fügst noch die Saumzugabe von 2 bis 3 cm hinzu. Ich habe in diesem Beispiel bei einer Körpergröße von 1,69 m eine Stofflänge von 0,48 m mal voller Breite gewählt.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Da ich hier Baumwolle vernähe und diese ausfranst, müssen zunächst Saumkante und die obere Kante, an der später das Gummiband angenäht wird, versäubert werden. Vorzugsweise verwendest du dafür eine Overlock, alternativ kannst du auch einen Zick-Zack Stich an deiner Nähmaschine wählen. Wenn du nicht fransende Stoffe, wie z.B. Jersey verwendest, musst du die Kanten nicht versäubern.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

TIPP: Jetzt ist auch ein guter Moment die Saumkante vorzubereiten. Klappe den versäuberten Saum 2 bis 3 cm um und bügele diesen. Anschließend kannst du die Saumkante mit Klammern fixieren. So ist es einfacher, als letzten Schritt den Saum zu nähen.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Wenn du gebügelt hast, werden nun die Seiten genäht. Dazu legst du den Stoff rechts auf rechts in den Bruch und fixierst die Seiten mit Klammern. Anschließend nähst du an den Seiten zusammen. Achte bitte vorher darauf, dass du die Saumkante wieder zurückgeklappt hast.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Wenn du die Seiten zusammengenäht hast, kannst du die Saumkante wieder umklappen und mit Klammern fixieren. So bleibt der Saum wo er soll.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Nun nehmen wir das Gummiband. Hier ist mein Tipp, die einzelnen Enden vorab mit der Overlock zu versäubern und anschließend das Gummiband rechts auf rechts zusammenzunähen.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Danach werden die Nahtzugaben umgeklappt und festgesteppt. So sieht es schön ordentlich aus und die Nahtzugabe verteilt sich auf beide Seiten. Das ist einfach eine saubere Sache.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Stoff und Gummiband müssen nur noch zusammenfinden. Nun müssen wir den Stoff kräuseln und zwar so, dass der Stoff am Ende die gleiche Länge hat wie das Gummiband.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Kräuseln mit der Nähmaschine:

Wähle an deiner Nähmaschine die größtmögliche Geradstichlänge aus. Achte darauf, dass Ober- und Unterfaden nicht zu kurz sind, denn du brauchst eine gewisse Länge der Fäden, damit du den Faden beim Kräuseln besser ziehen kannst.

Auch wenn Vorderteil und Rückteil schon zusammengenäht sind, so betrachte jede Seite für sich. Nähe entlang des Vorderteils etwas weniger als füßchenbreit zur Oberkante, verfahre genauso mit dem Rückenteil. Anschließend raffst du jeweils die beiden Hälften und zwar so, dass alles zusammen so breit ist wie das Gummiband. Dafür verknotest du auf einer Seite die Oberfäden miteinander und ebenfalls die Unterfäden auf beiden Seiten. Ziehe nun an den verbliebenen, beiden Oberfäden. Verknote die Oberfäden und wiederhole diesen Arbeitsschritt beim Rückteil des Rocks genauso.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Nun solltest du die vordere und hintere Mitte des Rockteils bestimmen. Das machst du einfach indem du das Rockteil nochmal halbierst. Markiere dir die Mitte mit einer Stecknadel oder einem Clip. So kannst du auch prüfen ob du gleichmäßig beide Hälften gerafft hast. Verteile die Falten der Raffung noch gleichmäßig auf der gesamten Länge.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Markiere auch die vordere Mitte des Gummibandes.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Nun kannst du das Gummiband an das Rockteil feststecken. Die hintere Mitte vom Gummiband, muss an eine Mitte des Rockteils.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Du siehst, du steckst das Gummiband links auf rechts auf das Rockteil. Wenn du alles richtig gerafft hast, solltest du weder Rockteil, noch Gummiband dehnen müssen. Jetzt nähst du beides zusammen.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Nachdem du nun Gummiband und Rockteil mit einem Geradstich zusammengenäht hast, kannst bzw. musst du den Kräuselfaden wieder entfernen, da du sonst wahrscheinlich nicht in den Rock kommst :-D

Zum Schluss säumst du den Rock. Das wird ratzi-fatzi gehen, da du ja mit dem Bügeln vorab schon gute Vorarbeit geleistet hast.

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen

Und schon ist dein toller – ohne Schnittmuster – Rock fertig!

Anleitung auf Pinterest pinnen!

DIY-Anleitung: Klassischen Rock ohne Schnittmuster nähen