Gebrauchsanleitung: Linealschneider

Gebrauchsanleitung: LinealschneiderNastja alias DIY Eule zeigt euch in dieser Gebrauchsanleitung, wie ihr unseren Linealschneider verwendet und die Klingen auswechseln könnt.

Mit dem Linealschneider könnt ihr bis zu sechs Lagen Stoff oder bis zu zwölf Lagen Papier schneiden. Die Zentimeter-Einheiten auf dem Lineal sind auf hellen und dunklen Stoffen sichtbar.

Die Klinge des Linealschneiders hat 45mm Durchmesser. Du kannst die Klinge jederzeit auswechseln, wenn sie nicht mehr scharf genug ist. Hier findest du eine Übersicht unserer Ersatzklingen.

Die Anleitung könnt ihr euch ganz unten im Beitrag auch als Video ansehen.

 

Ihr braucht dafür:

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

Gebrauchsanleitung: Linealschneider

Es gibt drei Einstellungen am Rädchen des Schneidekopfs. „Lock“ bedeutet „gesichert“ (d.h. die Klinge wird eingefahren), „Work“ verwendest du zum Schneiden und „Open“ zum Auswechseln der Klinge.

Gebrauchsanleitung: Linealschneider

Nun zeige ich euch erstmal, wie ihr Stoff oder Papier schneiden könnt. Zum Schneiden sollte das Rädchen am Schneidekopf auf „Work“ gedreht werden. Lege den Stoff unter das Schneidelineal. An den Zentimeter-Einheiten auf dem Lineal kannst du den gewünschten Abstand ablesen.

Wenn du den Schneidekopf nach unten drückst, wird die Klinge nach unten gedrückt und der Stoff bzw. das Papier kann geschnitten werden. Fahre mit der heruntergedrückten Klinge am Lineal entlang. Fertig.

Gebrauchsanleitung: Linealschneider

Gebrauchsanleitung: Linealschneider

Zum Auswechseln der Klinge, drehst du das Rädchen am Schneidekopf auf „Open“. Dann öffnest du die Abdeckung…

Gebrauchsanleitung: Linealschneider

… und nimmst die Klinge vorsichtig heraus. Wichtig: Nicht direkt am scharfen Rand anfassen! Nimm dir nun eine neue Klinge zur Hand, lege sie auf den Schneidekopf auf und verschließe ihn wieder, indem du das Rädchen auf „Lock“ drehst. Nun ist der Linealschneider wieder einsatzbereit.

Gebrauchsanleitung: Linealschneider

Hier kannst du dir die Anleitung nochmal als Video anschauen: