Gebrauchsanleitung Taschenzubehör: Karabiner

Karabiner sind mein liebstes Taschenzubehör und ich möchte euch heute zeigen, wie ihr diese verwenden könnt. Mit Karabinern befestige ich gerne den Schultergurt an meinen Taschen. Das hat den Vorteil, dass ich den Gurt je nach Bedarf auswechseln oder auch ganz weglassen kann.

Die Karabiner von Snaply sind aus Metall und werden in verschiedenen Farben (silber, messing, gunmetal, kupfer und gold) und für zwei Gurtbandbreiten angeboten. Mir fällt es immer schwer, mich für eine Farbe zu entscheiden, weil sie alle so schön sind.

Eure Resa von creaResa

Du brauchst dafür:

  • Karabiner
  • D-Ring, an dem der Karabiner eingehakt wird
  • Gurtband 25 mm oder 40 mm breit, je nach Größe der Karabiner und D-Ringe
    – oder ein selbstgenähtes Gurtband in der entsprechenden Breite
    – oder ein Band aus anderem Material, z.B. Snappap oder ReLeda

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

 

Bänder vorbereiten

Schneide das Gurtband für den Träger in der gewünschten Länge zu. An diesem Gurtband wird der Karabiner befestigt (s.u.). Denk daran, dass du für den Umschlag an den Enden
ca. 4 cm – 6 cm brauchst.

Um den D-Ring zu befestigen, brauchst du ein kurzes Stück Band. Dieses muss so breit sein, dass es gut durch den D-Ring passt. Ich habe hier ein Stück Snappap verwendet. Du kannst genauso gut ein fertiges Gurtband verwenden.

Die Gurtbänder von Snaply sind in der Breite genau auf die D-Ringe und Karabiner abgestimmt.

D-Ring an Tasche nähen

 

Lege das zugeschnittene Band um den D-Ring und fixiere es am besten mit ein paar Stichen rechts auf rechts an der gewünschten Stelle deiner Tasche.

Nähe die Taschenteile rechts auf rechts zusammen, so dass der D-Ring dazwischen liegt. Wenn du die Tasche wendest, kommt der D-Ring nach außen zu liegen.

Karabiner an Gurtband nähen

 

Fädele das Gurtband durch den Karabiner und schlage es einmal oder zweimal um. Wenn du das Gurtband nur einmal umschlägst, musst du es vorher abflämmen oder versäubern, damit es nicht ausfranst.

Steppe das Gurtband mit einem Rechteck und über Kreuz fest.

Für einen Taschengurt mit fester Länge kannst du das andere Ende des Gurtes genauso arbeiten. Achte darauf, dass du das Gurtband an beiden Enden in dieselbe Richtung umschlägst.

Jetzt ist dein Gurtband fertig und du kannst es mit Hilfe des Karabiners in den D-Ring einhängen.

Anleitung auf Pinterest pinnen!