Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Der Taschengurt ist längst ein modisches Accessoire geworden. Wird er mit Karabinern an der Tasche befestigt, lässt er sich in Sekundenschnelle austauschen und gibt deiner Tasche einen neuen Look. So hast du mit wenig Aufwand zu jedem Outfit die richtige Tasche.

Dabei darf der Gurt auch bei kleinen Taschen breit und auffällig sein. In der Anleitung beschreibe ich, wie du einen ganz einfachen Schultergurt und einen breiten verstellbaren Gurt, bei dem die Karabiner schmäler als der Gurt sind, nähen kannst. Als Grundlage dient immer ein fertiges Gurtband.

Dazu gibt es einen kostenlosen Schnitt für eine Mini-Schultertasche, die du ganz schlicht oder mit Streifen nähen kannst. Ich habe als Obermaterial Kunstleder gewählt. Das Täschchen lässt sich aber auch aus einfarbigen und gemusterten Canvasstoffen oder Jeansstoffen nähen. Je nach Stoffstärke kannst du den Oberstoff und das Futter mit Bügelvlies oder Volumenvlies verstärken.

Viel Spaß beim Nähen!

Resa von CreaResa

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Maße der fertigen Tasche: 21 x 13 x 7 cm

Du benötigst:

Material für die Tasche:

TIPP: Wenn du den Reißverschluss länger zuschneidest und erst nach dem Einnähen kürzt, lässt sich die Tasche leichter nähen.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Material für die Taschengurte:

Einfacher Gurt:

  • 1,40m Gurtband 25mm breit
  • 2 Karabiner 25mm
  • optional: Snappap oder anderes Material um das Band zu gestalten

Verstellbarer Gurt:

TIPP: Für einen verstellbaren Gurt darf das Webband nicht zu dick sein, damit der Gurt noch durch den Schieber passt.

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

 

 

Nähutensilien:
Nähgarn, Schneidematte, Rollschneider, Lineal, Markierungsstift, Wonderclips, Wondertape

Alternative: Canvas statt Kunstleder
Wenn du die Tasche aus Canvas nähst, kannst zu zusätzlich den Oberstoff mit Bügeleinlage H250 oder leichter Schabrackeneinlage S320  verstärken. Zusätzlich kannst du auch ein Volumenvlies H640 auf das Futter bügeln.

Schnittteile:

  • A = Taschenteil mit Nahtzugabe 27 x 37 cm, ohne Nahtzugabe 25 x 35,4cm,
    siehe Schnittmuster (Downloadlink minischultertasche.pdf)
  • B = Rechteck für Bodenverstärkung 8 x 17cm
  • C = Bodenverstärkung 6,5 x 17cm
  • D = Enden für Gurtband

Drucke das Schnittmuster aus (tatsächliche Größe, nicht skaliert) und klebe es zusammen. Das Schnittmuster enthält bereits die Nahtzugaben.

Das kostenlose Schnittmuster kannst du hier herunterladen:

Und so geht’s:

Tasche nähen – Zuschnitt der Mini-Schultertasche

Die Tasche wird aus einem Rechteck (27 x 37cm, inkl. Nahtzugabe) genäht.

Schneide das Taschenteil A ein mal aus dem Oberstoff und ein mal aus dem Futterstoff zu.

Du kannst die Rechtecke auf einer Schneidematte mit einem Lineal direkt aus dem Stoff ausschneiden, oder mit Hilfe des Schnittmusters.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Übertrage die Aussparungen an den Ecken (1,3 x 2,3cm) und für den Boden (3,5 x 5cm) mit Hilfe des Schnittmusters mit einem Markierungsstift auf den Oberstoff und auf das Futter und schneide diese ab.
Die 3,5 x 5cm großen Rechtecke aus dem Oberstoff, die du für den Boden abgeschnitten hast, legst du zur Seite, sie werden später noch benötigt.

Schneide Teil B (8 x 17cm) für den Taschenboden 1 mal aus Futterstoff zu.
Schneide Teil C (6,5 x 17cm) aus festem Material (Karton, Kunststoff) zu.
Teile das Gurtband in 2 Teile je 5cm

Schneide Teil A ohne Nahtzugabe (gestrichelte Linie) 1 mal aus Bügelvlies zu (Rechteck 25 x 35,4cm). Die Aussparungen an den Ecken und an der unteren Mitte kannst du ganz einfach auf das Vlies übertragen, indem du es auf das Schnittmuster legst. Bügle das Vlies auf die linke Seite des Futters. Die Nahtzugabe wird nicht verstärkt.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Zeichne den Boden der Tasche ein, indem du die Eckpunkte des Taschenbodens verbindest (rote Linien).

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Einschub für die Bodenverstärkung nähen

Nähe das Teil B aus Futterstoff links auf links auf die untere Mitte der Tasche. Die Nähte verlaufen auf den eingezeichneten roten Linien. Rechts und links bleibt der Tunnel offen. Hier wird später die Verstärkung des Taschenbodens eingeschoben.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Reißverschluss nähen

Lege den Reißverschluss rechts auf rechts genau an die obere Kante der Tasche. Nähe den Reißverschluss mit genau 0,8cm Abstand von der Kante mit einem Reißverschlussfüßchen auf den Oberstoff.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Jetzt nähst du das Futter rechts auf rechts an den Oberstoff, sodass der Reißverschluss zwischen Oberstoff und Futter liegt. Die Naht verläuft genau auf der ersten Naht.

Geübte Näherinnen nähen den Reißverschluss auf einmal zwischen Oberstoff und Futter.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Klappe Oberstoff und Futter um. Bügle die Kante, sofern das Material es zulässt. Steppe die Kante schmal ab.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Fixiere das andere Ende des Taschenteils rechts auf rechts an der noch offenen Kante des Reißverschlusses. Achte darauf, dass die Seiten des Taschenteils genau aufeinander treffen. Danach nähst du wie oben beschrieben auch das Futter an den Reißverschluss.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Auf dem nachfolgenden Bild siehst du, wie du den Reißverschluss zwischen Oberstoff und Futter fixieren musst, wenn du den Reißverschluss auf einmal zwischen Oberstoff und Futter nähen willst.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Wende das Taschenteil und steppe die zweite Kante am Reißverschluss schmalkantig ab. Jetzt kannst du den Reißverschluss kürzen und mit ein paar Stichen an beiden Enden zusammennähen, sodass er nicht mehr aufgehen kann.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

D-Ringe befestigen

Lege die 5 cm langen Gurtband-Laschen um die D-Ringe und nähe die offenen Enden mit 0,5cm Abstand von der Kante zusammen.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Lege die Laschen rechts und links bündig auf die Enden des Reißverschlusses und nähe diese mit 0,5cm Abstand von der Kante fest.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Tasche zusammennähen

Wende die Tasche und stecke die Seiten zusammen. Dabei werden Oberstoff und Futter zusammen genäht.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Versäubere die Naht mit einem engen Zickzackstich oder mit der Overlock-Maschine.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Obere Ecken nähen

Für die oberen Ecken legst du die Tasche so zusammen, dass der Reißverschluss genau auf die Seitennaht trifft und ein Dreieck entsteht. Zeichne am besten mit dem Geodreieck eine Linie senkrecht zum Reißverschluss ein, die genau 4 cm lang ist. Nähe das Eck genau auf der eingezeichneten Linie zusammen. Schneide die Naht gleichmäßig zurück. Arbeite das andere Eck am Reißverschluss ebenso.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Jetzt nimmst du die 3,5 x 5cm großen Rechtecke aus Kunstleder, die du beim Zuschneiden zur Seite gelegt hast, zur Hand. Lege eines davon unter die Naht am Reißverschlussende.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Nähe es fest, indem du noch einmal genau auf der Naht steppst. Falls du Probleme beim Losnähen hast, weil die Stofflagen zu dick sind, hilft eine Ausgleichsplatte. Ganz leicht kannst du dir auch mit einem Päckchen Maschinennadeln behelfen.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Klappe das Kunstleder um und steppe es von der anderen Seite auf der ersten Naht fest. Schneide das überstehende Kunstleder an den Seiten schräg ab und bis knapp neben die Naht zurück. Arbeite die andere Seite genauso.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Ecken für den Boden nähen

Für den Taschenboden legst du die Seitennaht genau auf die untere Mitte, die du zuvor durch Falzen etwas markieren kannst. Zeichne eine 7 cm lange Linie ein, steppe das Eck ab und versäubere die Naht mit einem engen Zickzackstich oder mit der Overlock.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Zeichne auf der anderen Seite auch die 7cm lange Naht ein. Klappe dann das Dreieck wieder auseinander und schneide das Futter (nicht den Oberstoff!) bis kurz vor das Eck ein.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Jetzt legst du die Tasche wieder zum Dreieck und schiebst das feste Bodenteil (6,5 x 17cm) zwischen das Futter und den aufgenähten Tunnel.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Danach nähst du die zweite Ecke wie zuvor eingezeichnet und versäuberst die Naht. Dann wendest du die Tasche vorsichtig.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt
Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Gestreifte Tasche nähen

Wer es etwas aufwändiger mag, der näht sich das Rechteck für die Tasche aus Streifen zusammen. Ich habe glänzendes und mattes Kunstleder im gleichen Farbton kombiniert. Du kannst aber auch für alle Streifen denselben Stoff nehmen oder das Rechteck ganz nach deinen Vorstellungen gestalten.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Zuerst schneidest du die einzelnen Streifen alle mit einer Breite von 27cm zu. Die Höhe der Steifen entnimmst du dem Schnittmuster (rote Linien). Dabei musst du beachten, dass du zu der Höhe im Schnittmuster noch je Streifen oben und unten 1cm Nahtzugabe dazugeben musst, ausgenommen an den Kanten für den Reißverschluss.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem TaschengurtNähe die Streifen entsprechend der Abbildung jeweils rechts auf rechts zusammen. Lege die Nahtzugaben immer Richtung Reißverschluss und steppe die Nähte von rechts schmalkantig ab.

Hier lohnt sich genaues Arbeiten, damit die Streifen beim Zusammennähen der Seitenteile schön aufeinander treffen.

Nach dem Zusammennähen sollte dein Rechteck 27 x 37cm groß sein. Weiter geht es wie oben beschrieben.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Taschengurte nähen

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Einfacher Taschengurt

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Die Grundlage für diesen einfachen Taschengurt ist ein 25mm breites Gurtband. Du kannst das Gurtband ganz nach deinen Vorstellungen gestalten. Auf das dunkle Band habe ich einen Streifen Snappap genäht, den ich zuvor mit einem Zierstich verziert habe.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Material: 1,40 m Gurtband 25mm, 2 Karabiner 25 mm
Optional: SnapPap um das Band zu gestalten

Schneide das SnapPap in 1,3cm Streifen, die du mit etwas Wondertape (am besten erst beim Nähen) zusammenheftest. Der SnapPap-Steifen muss so lang wie dein Gurtband sein. Dann verzierst du den Streifen mit einem Zierstich.

Platziere den Streifen mittig auf deinem Gurtband. Am einfachsten geht das mit Wondertape. Zusätzliche Klammern können nicht schaden.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Nähe das Snappap auf das Gurtband. Der Unterfaden sollte die Farbe des Gurtbandes haben, dann ist er fast nicht zu sehen.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Schlage die Enden des Gurtbandes doppelt um (2,5 und 3,5cm). Fasse dabei die Karabiner mit.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt
Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Wende das Gurtband und steppe die Umschläge von der Oberseite mit einem Rechteck fest.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Verstellbarer Taschengurt

 

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt 

Grundlage für diesen verstellbaren Taschengurt ist ein 40mm breites Gurtband. Da die 25mm breiten Karabiner eigentlich nicht zum 40mm breiten Gurtband passen, wird zwischen Gurtband und Karabiner ein Verbindungsstück aus Snappap genäht.

Hier siehst du das Material auf einen Blick: 1,80m Gurtband 40mm breit (davon schneidest du 8cm für ein Gurtbandende ab), 2 Schieber 40mm breit, 2 Karabiner 25mm breit, Snappap für die Gurtenden.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Optional kannst du das Gurtband z.B. mit einem sehr dünnen Webband verzieren. Je nach Größe der Tasche empfehle ich dir, die Gurtenden aus Snappap mit einem festen Band (2 x 7,5cm, max. 25mm breit) zu verstärken. Ich habe hierfür das schmale Gurtband genommen. Falls deine Nähmaschine Probleme mit dicken Lagen hat, nimmst du am besten dünnes aber stabiles Baumwollband.

Schneide Schnittmusterteil D zwei mal aus Snappap zu und falte die Endstücke je einmal zur Hälfte. Fixiere das Verstärkungsband, am besten mit Wondertape, sodass es im gefalteten Gurtende liegt. Die Gurtenden werden durch die Karabiner gefädelt.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Das 8 cm lange und 40 mm breite Gurtband wird um einen Schieber gelegt. Die offenen Enden werden 2 cm zwischen das gefaltete Endstück geschoben.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Alle Lagen werden rundum und mit Diagonalen (wie im Schnittmuster) zusammengenäht. Nähe ganz langsam und nimm eventuell das Handrad zur Hilfe, die Stofflage ist sehr dick. Damit deine Maschine mit den Höhenunterschieden zurechtkommt, empfehle ich dir auch hier mit einer Ausgleichsplatte zu arbeiten (siehe oben).

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Jetzt kannst du das lange Gurtband mit einem dünnen Webband verzieren.

Dann legst du ein Ende des langen Gurtes um den Mittelsteg des Schiebers (siehe Foto), sodass das kurze Ende 8cm lang ist. Die nicht verzierte Seite des Gurtbandes liegt innen.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Schlage das kurze Ende 2cm nach innen und nähe es mit einem Rechteck fest. Das andere Ende des Gurtbandes fädelst du jetzt durch den bereits festgenähten Schieber.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt
Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Jetzt wird das Gurtband wie auf den Fotos noch um den Mittelsteg des Schiebers gezogen.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Zu guter Letzt nähst du das andere Endstück an das noch offene Gurtbandende.

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Fertig ist deine Tasche mit austauschbarem Taschengurt!

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt

Copyrighthinweis: © 2018 Alle Rechte des Schnittmusters „Mini Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt“ liegen beim Theresia Rauh (CreaResa). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung des Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet.Eine gewerbliche Lizenz für den Verkauf genähter Taschen kann bei CreaResa erworben werden. Der Verkauf des Schnittmuster ist ausgeschlossen.

Abonniere unseren Newsletter! Und erfahre als Erste von neuen Schnittmuster-Freebies, Tutorials und Nähanleitungen!

Schnittmuster auf Pinterest pinnen!

Kostenloses Schnittmuster: Mini-Schultertasche mit austauschbarem Taschengurt