Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-StyleIn wenigen Wochen werden Schokohasen und -eier oder kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten vor neugierigen Kinderaugen im Haus oder Garten versteckt, um wenig später von fleißigen Kinderhänden gefunden zu werden. Als Alternative zum klassischen Osternest kannst du mithilfe dieser Anleitung hübsche Boxen im China-Style basteln oder nähen. Besonders gut machen sich die „Take-Away“-Boxen im fröhlichen Muster- und Farbenmix und mit aufgenähten Applikationen und kleinen Hinguckern. Das Beste aber ist, dass du diese Mitnehmboxen auch außerhalb der Osterzeit basteln oder nähen kannst – etwa als Verpackung für ein Geburtstagsgeschenk oder in der Mehrzahl sogar als Adventskalender! Und ja, wenn wir schon in der Zeit vorausblicken: Muttertag steht auch bald an…! Ich wünsche dir viel Spaß beim Werkeln!

Deine Susanne von Nahtlust

Du benötigst:

SnapPap-Version (mit genähten oder alternativ nähfrei mit aufgeklebten Applikationen)

  • 25 x 45 cm SnapPap
  • kleine Reste aus Baumwollstoff für Applikationen wie Eier, Gras, Herzen, Namen etc. (Tipp: Alternativ zu den aufgenähten Applikationen kann diese Variante der Box auch komplett nähfrei gestaltet werden – in diesem Fall benötigst du diverse Musterpapier oder Tonpapier)
  • passendes Nähgarn und eine Nähmaschine (entfällt bei nähfreier Variante)
  • Vliesofix (entfällt bei nähfreier Variante), Größe etwa A4
  • Falzbein oder normales Messer
  • Flüssigkleber
  • Schere und/oder Cutter
  • Lochzange
  • ca. 50 cm Basteldraht
  • ca. 50 cm Satinband

Stoff-Version

  • je 40 cm Außen- und Futterstoff aus Baumwollstoff
  • ca. 40 cm Webband (fertiges Webband oder du nähst dir ein schmales Band aus deinen Stoffen; in dem Fall misst du 40 x 5 cm eines Stoffes ab, faltest diesen zur Mitte und wieder auf; dann klappst die Kanten jeweils zur Mitte sowie im Anschluss in der Mitte zusammen und steppst den schmalen Streifen rechts und links knappkantig ab)
  • passendes Nähgarn und eine Nähmaschine
  • 40 cm Decovil I light
  • Schere
  • 4 x 2 KamSnaps
  • Kleine Stoffstücke für zusätzliche Verzierungen wie Schleife

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

 

Hier kannst du das Schnittmuster für die SnapPap-Version herunterladen:

Hier kannst du das Schnittmuster für die Stoff-Version herunterladen:

Und so geht’s:

SnapPap-Version

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Zunächst überträgst du die Schnittvorlage mit Bleistift auf dein SnapPap und schneidest dies an den Linien aus. Mit einem Falzbein oder der Rückseite einer Messerklinge überträgst du die Knickfalze auf dein SnapPap und knickst die Kanten entsprechend um. Nimm dir dabei auch das Falzbein zu Hilfe, damit du klare und saubere Kanten bekommst. Die Vorder- und Rückseite deiner Box sehen dann so aus:

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Bei den kurzen Seiten der Box (also den Seiten mit den kurzen Laschen) bringst du je ein Loch an. Dafür misst du die Mitte des Falzes deiner Box-Oberkante (nach rechts und links sollten rund 5 cm Platz sein) und gehst dann 1,5 cm ausgehend von der Mitte nach unten. Durch diese beiden Löcher wird am Ende der Draht zum Tragen oder Aufhängen gezogen.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

 

Nun kannst du an die Verzierung deiner Box gehen. Anhand meines Beispiels zeige ich dir, wie du eine Stoffapplikation anbringen kannst. Hierfür benötigst du Stoffreste in Grün für das Gras und in Bunt für die Ostereier sowie ein Stück Vliesofix.

Zunächst bügelst du das Vliesofix gemäß Herstellerhinweis auf deine Stoffstücke. Dann malst du auf der Stoffrückseite, also auf der Vliesofix-Seite, die Vorlage deines Grases sowie deiner Eier auf und schneidest anschließend den Stoff akkurat aus.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Entferne die zweite Papierschicht Vliesofix und positioniere zunächst deine Applikationen an gewünschter Stelle auf deiner SnapPap-Box. Achte hierbei darauf, dass du nicht die späteren Bodenlaschen applizierst. Wenn du zufrieden mit deiner Positionierung bist, bügelst du deine Verzierungen gemäß Herstellerhinweis auf das SnapPap.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Mit der Nähmaschine kannst du nun die Verzierungen nachnähen und damit zusätzlich sichern. Zudem machen sich solche Nähte als weitere Zier sehr gut, wie ich finde.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Falls du keine Stoff-, sondern Papierapplikationen und damit eine komplett nähfreie Variante der Take-Away-Box wählst, überträgst du deine Gräser, Eier oder andere Verzierungen auf dein Musterpapier und klebst dieses an die gewünschten Stellen der SnapPap-Box auf. Verwende hierfür am Besten einen Klebestift statt Flüssigkleber!

Nun kannst du deine Osterbox zusammenkleben. Hierfür eignet sich Flüssigkleber sehr gut. Trage an der seitlichen Lasche dünn den Flüssigkleber auf. Wichtig: Lasse diesen kurz antrocknen, bevor du die Lasche auf die Innenseite deiner SnapPap-Box klebst, damit kein Klebstoff überquillt und die Box nicht mehr verrutscht. Sobald die Seite gut angetrocknet ist, trägst du am Boden an den sich überlappenden Stellen der Laschen Flüssigkleber auf. Auch hier ist wichtig, den Kleber gut antrocknen zu lassen und dann erst die Laschen übereinander zu kleben.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

An den langen Laschen deiner Box bringst du zwei weitere Löcher für das Bindeband an. Und zwar bringst du die Löcher ausgehend von der Mitte deiner Lasche in einem Abstand von etwa 3 cm zueinander an. Dabei sind sie etwa 1 cm vom Boxdeckel entfernt.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Jetzt verdrehst du das eine Ende des Basteldrahts über einem Bleistift zu einem „Ringelschwänzchen“. Dieses muss größer als dein angebrachtes Loch sein, damit der Basteldraht nicht wieder herausgeht. Das gezwirbelte Ende des Drahts liegt dabei in der Box. Anschließend steckst du das andere Ende des Basteldrahts durch das Loch der anderen Seite ins Innere der Box und verdrehst auch dieses Ende. Damit ist deine Halterung gesichert.

Nun kannst du die Box befüllen und mit einem Satinband verschließen und dich an einer wunderbaren Ostern To Go-Box für dich oder deine Liebsten erfreuen!

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Stoff-Version

 

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Zunächst schneidest du dir die Stoffe anhand des Schnittmusters zu – du benötigst das Schnittmuster 2x je Außen- und Futterstoff sowie 2x aus Decovil I light. Bitte achte darauf, dass du eine Nahtzugabe von 1 cm nur bei den Stoffen hinzugibst; beim Zuschnitt des Decovil ist die Nahtzugabe nicht erforderlich.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Das Decovil bügelst du entsprechend der Herstellerhinweise auf die linke Seite deines Außenstoffes.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Anschließend steppst du die Seitennähte sowie die Bodennaht deiner Taschenteile (Außenstoff) füßchenbreit ab. Denk an das Verriegeln am Anfang und Ende der Naht!

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Anschließend legst du die Seitennaht passgenau auf die Bodennaht und steppst diese Kante ebenfalls füßchenbreit ab.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Deine Außenstoff-Box sieht dann so aus:

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Ebenso verfährst du beim Futterstoff deiner Box, also bei der späteren Innenseite der Schachtel.

Anschließend wendest du deine Box aus Außenstoff nach rechts und stülpst diese in die Box aus Futterstoff, so dass beide Stoffe rechts auf rechts aufeinander liegen.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Lege die Kanten aufeinander und steck dir die beiden Teile mit Stecknadeln gut fest. Markiere dir die Ecken mit einem Trickmarker oder Bleistift, damit du beim anschließenden füßchenbreiten Absteppen auch wirklich bis in die Ecken nähst.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

An einer langen Seite deiner Lasche sparst du dir die Wendeöffnung aus. Alternativ könntest du auch in der Seitennaht deiner Futtertasche beim Zusammennähen eine Wendeöffnung lassen. Dann entfällt die Wendeöffnung hier. Ich habe die zwar etwas kniffligere Wendeöffnung in der Lasche gewählt. Durch das abschließende Absteppen der Laschen schließe ich die Wendeöffnung automatisch und spare mir einen Arbeitsschritt, nämlich das Schließen der Wendeöffnung in der Seitennaht.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Nach dem Absteppen schneide deine Ecken bis kurz vor der Naht schräg ab oder ein.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Wende und bügle die Tasche gut. Auf dem folgenden Foto siehst du die gebügelte Box noch mit der Wendeöffnung in der Lasche.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Anschließend steppst du von rechts deine Laschen komplett ab und steppst auch den „Falz“ an der Oberkante deiner Box ab. Damit lassen sich die Laschen besser legen.

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Nun bringst du die Kam Snaps an deiner fast fertigen Box an. Die Kam Snaps der Lasche oben werden mit einem Abstand von 3 cm zur Oberkante und einem Abstand von 4 cm zueinander angebracht. Die Kam Snaps für den Henkel werden in der Seitennaht angebracht und zwar 2 cm unterhalb der Oberkante der Box (nicht der Laschen, sondern der Oberkante!)

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Deine Take-Away-Box ist nun fertig! Wenn du magst, kannst du sie weiter verzieren und aus Stoffresten kleine Schleifen anfertigen und annähen oder Kreise auf SnapPap aufnähen und einen Gruß hinzufügen. Oder, oder, oder….

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style

Ich wünsche viel Spaß beim Befüllen der Box!

Copyrighthinweis: © 2018 Alle Rechte des Schnittmusters liegen bei Susanne Heiß (www.nahtlust.de). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet.

Anleitung auf Pinterest pinnen!

Kostenloses Schnittmuster: Take-Away-Boxen im China-Style