Kreativblog des Monats: modage

Katrin im PortraitBereits in den letzten beiden Ausgaben unseres Magazins habt ihr Katrin vom Label modage kennengelernt. Sie hat aus unseren Geometric Fever Stoffen eine wunderbare Patchwork-Uhr kreiert. Außerdem gab es von Katrin noch eine ausführliche DIY-Anleitung für eine schicke Sommer-Clutch.

Heute möchte ich die vielseitig interessierte Berlinerin und ihren wunderbar inspirierenden Kreativblog etwas näher vorstellen.
 

Liebe Katrin, Was findet man auf deinem Blog?

Auf meinem Blog finden Leser vielseitige und verspielte DIY-Ideen rund um das Thema Nähen, sowie Nähanleitungen und Nähtipps für Nähanfänger. Insbesondere liegen mir einfache und detaillierte Nähprojekte, die den Leser von Anfang an motivieren und inspirieren sollen, am Herzen.

Was macht deinen Blog besonders?

Ich lebe und liebe meine Leidenschaft zum Nähen. Mit viel Liebe zum Detail, inspirierender Farbvielfalt, mit verspielter Kreativität, gemischt mit einem ausgeprägten Hang zur Perfektion und klar definierten Strukturen, entführe ich meine Leser auf eine abwechslungsreiche und spannende Kreativreise des Nähens.

Katrins Blog modage

Katrins Blog modage, was übrigens für „where modern meets vintage“ steht.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Meinen Stil lebe ich getreu dem Motto: „modage – where modern meets vintage.“ Ich liebe es wenn Elemente harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Mein Stil ist bunt, verspielt und hin und wieder ganz klassisch, aber im Detail immer unverwechselbar.

Was nähst und bastelst du am Liebsten?

Am liebsten nähe ich dekorative und praktische Accessoires für groß und klein, bevorzugt jedoch jede Art von Taschen. Taschen sind für mich in ihrer Vielfalt und Form grenzenlos und für mich immer wieder eine besondere Herausforderung um an neuen Elementen zu tüfteln und diese umzusetzen.

Kreativblog modage
Kreativblog modage

Was machst du, wenn du mal nicht kreativ bist (Freizeit)?

Die Zeit die ich in meine Näh-Leidenschaft investiere, erlebe ich immer als Freizeit. Das Nähen und kreativ sein ist für mich eine erholsame Abwechslung zum Alltagsstress und Berufsleben. Ebenso genieße ich es auch die Beine hochzulegen und ein gutes Buch zu lesen, sowie schöne Unternehmungen mit Freunden und Familie.

Was ist dein liebstes Snaply-Produkt und warum?

Die Taschenbügel mag ich besonders gern, die großen pastelltönigen Klippverschlüsse verleihen jeder Kosmetiktasche und jeder noch so modernen Stoffkombination einen Hauch von Vintage.

Ich liebe die Verarbeitung von Spitzenreißverschlüsse, ein wunderbarer Vorteil ist, den ich übrigens sehr zu schätzen weiß, dass Spitzenreißverschlüsse nicht eingenäht werden müssen.

Kam Snaps sind sehr praktisch und ich habe sie mittlerweile in jeder Farbe. Sie sind so schön und einfach in der Verarbeitung. Kam Snaps haben für mich mittlerweile nicht mehr nur einen nützlichen Zweck, ich verarbeite Kam Snaps an meinen Nähprojekten auch immer wieder gern als dekoratives Element.

Meine favorisierten Snaply-Produkte zeichnen sich auch durch eine schnelle und unkomplizierte Verarbeitung aus. Dieser Aspekt ist mir bei meiner Arbeit und insbesondere beim Nähen sehr wichtig.

Ebooks von modage

Die Ebooks von modage bieten Schnittmuster und Nähanleitung in einem

Liebe Katrin vielen Dank für das wunderbare Interview und den Einblick in deine farbenfrohe Nähwelt!

Ich wünsche euch viel Freude beim Stöbern in Katrins Blog. Lasst euch inspirieren und schickt uns eure Nähergebnisse über Facebook!