Kostenloses Schnittmuster: Badeponcho

Nastja von DIY Eule hat super süße Badeponchos genäht! Die sind super einfach und schnell gemacht. Dabei kannst du dir aussuchen ob die die kuschelige Variante aus Frottee nähen möchtest oder die sommerlich leichte Version aus Musselin. Im Schnittmuster erhältst du Kapuzen für zwei Kindergrößen (unter 18 Monaten und über 18 Monaten) sowie zwei verschiedene Ohrenformen: Hase und Bär.

Beim Frotteestoff wurde hier der kuschelige Bambusfrottee Babsi verwendet. Im Prinzip kannst du dir aussuchen welche Seite du außen und innen haben möchtest. Die Seite mit den Schlaufen ist allerdings saugfähiger und könnte als Außenseite Fäden ziehen. Daher ist hier die super flauschige Seite außen. Die Kapuze wird hier mit einem Musselin abgefüttert, den du in jeden Fall vorwaschen solltest, da dieser stark eingehen kann. Du kannst auch das Ganze Projekt aus Musselin nähen. Hier wurde die sommerliche Version mit einer Bommelborte und eine Applikation gearbeitet. Da kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Badeponcho mähen – Schnittmuster kostenlos

Du benötigst:

Badeponcho mähen – Schnittmuster kostenlos

Schnittmuster:

Lade das Schnittmuster herunter und drucke es bei 100% und ohne Seitenanpassung aus.

Nahtzugaben:

Alle Angaben sind inkl. 1 cm Nahtzugabe – der Poncho ist aber ohne Probleme auch so mit 0,7 cm Nahtzugabe nutzbar ohne Anpassungen. Für die Kapuze und die Ohren gibt es ein Schnittmuster. Du musst nur eine Ohrenform (Bär oder Hase) zuschneiden oder kannst diese auch komplett weglassen.

Zuschneiden:

Hauptstoff:
1 x Hauptteil: Rechteck mit 120 cm x 60 cm
2 x Schnittteil A “Kapuze” gegengleich
2 x Schnittteil B oder C “Ohren”

Futterstoff:
2 x Schnittteil A “Kapuze” gegengleich
2 x Schnittteil B oder C “Ohren”

Du kannst die Maße vom Hauptstoff auch anpassen. Mein Poncho ist am Ende 60 cm hoch und 60 cm breit. Nimm hier einfach deine Wunschmaße und verdopple die Höhe. Für die Kapuze habe ich zwei Größen vorbereitet. Eine für bis zu 18 Monate und eine ab 18 Monate. Bei den Ohren kannst du dich zwischen Bärenohren oder Hasenohren Entscheiden.

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Tipp: Musselin unbedingt vorwaschen, da das Material stark eingeht.

Und so geht’s:

Ohren vorbereiten

Badeponcho mähen – Schnittmuster kostenlos

Lege jeweils ein Ohrenteil aus Futterstoff und ein Ohrenteil aus Außenstoff rechts auf rechts aufeinander und nähe sie an der Rundung ab. Die geraden unteren Kanten bleiben dabei offen.

Ohren wenden

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Wende anschließend die Ohren auf rechts. Wenn du die Hasenohren machst, kannst du die Spitzen vorsichtig mit einem Holzstäbchen ausformen.

Kapuze nähen

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Lege die beiden Kapuzenteile aus Außenstoff rechts auf rechts aufeinander. Das gleiche machst du mit den beiden Kapuzenteilen aus Futterstoff. Nähe bei beiden Kapuzen jeweils die hintere Rundung ab.

Schnappe dir das Außenteil der Kapuze und wende es auf rechts. Übertrage dir die Positionen der Ohren auf beide Seiten, falls du dies noch nicht getan hast und schneide sie nach. Stecke jeweils eine offene Ohrenkante durch den Schlitz. Falte das Ganze auf der linken Seite genau am Schlitz und stecke alle Lagen mit einer Stoffklemme. Nähe die Kante auf beiden Seiten ab.

Die Hasenohren habe ich anschließend nach hinten geklappt und etwa 1,5 cm hinter der Naht mittig noch einmal mit wenigen Stichen per Hand fixiert, damit sie nicht nach vorne ins Gesicht fallen.

Kapuzenteile zusammennähen

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Lege die beiden Kapuzenteile rechts auf rechts ineinander. Die rechten Seiten schauen sich innen an. Nähe hier die vordere Kante – den Gesichtsausschnitt ab. Die untere Schulterkante bleibt noch offen.

Wende die Kapuze auf rechts. Stecke den Futterstoff nach innen und forme die Kante gut aus. Steppe den Rand noch einmal von rechts aus ab.

Halsausschnitt einschneiden

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Jetzt wird das Loch für die Kapuze vorbereitet. Lege den Hauptstoff rechts auf rechts zusammen, sodass du ein Quadrat hast. Markiere dir an der geschlossenen Kante die Mitte. Lege hier das Schnittteil für den Halsausschnitt in passender Größe an und schneide das Dreieck aus. Die Spitze zeigt dabei zur Vorderseite, falls du die schon definiert hast.

Kapuze anstecken

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Stecke die Kapuze rechts auf rechts an den Ausschnitt an. Beginne dabei an der hinteren Mitte und stecke nach links und rechts.

Kapuze annähen

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Nähe einmal um die Kante herum, dabei versäuberst du auch den vorderen Teil mit, an dem keine Kapuze gesteckt ist. Wenn du an der Overlock nähst, kannst du hier die Breite der Naht auf 0.6 runter stellen, dann ist es gleich etwas einfacher mit dem Schrägband.

Nacken / Kante einfassen

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Jetzt wird der komplette Nacken und die vordere offene Kante mit Schrägband eingefasst. Stecke das Schrägband um die eben gesetzte Naht. Beginne dabei seitlich in der Kapuze. Stecke auch den vorderen Teil ohne Kapuze. Das Ende lässt du ein paar Zentimeter überlappen, faltest es um und legst es über den Anfang. Nähe das Schrägband ringsherum an. Ich nutze hier einen unterbrochenen Zickzackstich – ich finde der sieht gut aus und die Chance, dass man das Band auch auf der Rückseite trifft, ist recht hoch. Versuche überall die Overlocknaht komplett zu verdecken. Steppe die Einfassung im Bereich der Kapuze nochmal nach unten auf dem Hauptstoff fest. Das sieht schon ganz schön gut aus, oder?

Seiten einfassen / Borte annähen ohne Borte

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Jetzt werden noch die Seiten eingefasst. Den Frotteestoff fasse ich ringsherum komplett mit Schrägband ein. Damit das einfacher ist, schneide ich alle Ecken zu Rundungen zurück. Dann nähe ich die Kante wie eben erst komplett mit der Overlock ab und nähe anschließend das Schrägband an. Das kannst du aber auch anders machen.

Bommelborte

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Beim Musselin nutze ich eine Bommelborte. Ich schneide die Ecken hier nicht rund. Es geht aber auch damit los, dass ich die komplette Kante mit der Overlock abnähe. Anschließend nähe ich an den beiden unteren Kanten eine Bommelborte an. Ich lege sie dafür einfach auf die Stoffkante von rechts auf und nähe sie von link mit einem Zickzackstich an.

Einfassung mit Borte

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Anschließend fasse ich die beiden Seiten mit Schrägband ein. An den unteren Ecken klappe ich das Schrägband nach hinten um und nähe das mit fest.

Applikation aufbringen

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Wenn du möchtest, kannst du jetzt auch noch eine Applikationen aufbringen. Ich habe ein Detail aus dem Innenfutter auf Vliesofix gebügelt, ziehe das Trägerpapier ab und bügle das auf den Musselinstoff auf. Auf den flauschigen Frottee lässt sich das bestimmt nicht so gut aufbügeln. Jetzt noch drum herum fest steppen; entweder mit einem engen Zickzackstich oder mehrfach mit einem Geradstich, dann fransen die Kanten mit der Weile aus – je nachdem welche Look du möchtest.

Kam Snaps

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Am Ende werden noch die Kam Snaps angebracht. Ich bringe hier vorne am offenen Teil unterm Kinn einen Kam Snap an und zwei Kam Snaps an den Seiten. Den oberen setze ich 20 cm unter die Kante und den zweiten zwischen Snap den Ersten und Unterkante.

Fertig ist der Badeponcho!

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos

Video-Anleitung:

Viele weitere Schnittmuster findest du in unserem Shop.

Copyrighthinweis: © 2021 Alle Rechte des Schnittmusters “Badeponcho” liegen bei Nastasia Mohren (DIY Eule). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung des Schnittmusters ist für den gewerblichen Gebrauch gestattet. Bitte gib bei deinen Produkten an, dass sie nach einer Anleitung von DIY Eule und Snaply genäht wurden. Der Verkauf des Schnittmusters ist ausgeschlossen.

Für dein Pinterest-Board

Badeponcho nähen – Schnittmuster kostenlos