Snaply-Produkte im Einsatz: Kam Snaps

KasiaIch bin Kasia von Mäde! und möchte euch heute ein kleines DIY-Projekt für meine Tochter vorstellen: Eine Kette mit tausenden Möglichkeiten.

Ein kleines Fräulein braucht ja bekanntlich Abwechslung. Diese Kette ist aus Stoffresten entstanden und wird hinten mit einem Kam Snap verschlossen. Auf der Vorderseite befindet sich noch ein Druckknopf, zu dem ich einige Wechselelemente gebastelt und genäht habe. Ich habe verschiedenste Blumenformen gewählt, aus Stoffresten oder Filz und mit Stickereien verziert. Auch ein kleiner Fisch ist dabei :)

Somit kann meine Kleine die Elemente nach Lust und Laune wechseln. Die Möglichkeiten der Wechselmotive sind endlos! Das Problem ist nur, dass viele der Wechselelemente irgendwann entweder verloren gehen oder einfach herumfliegen…

Kette von Kasia

Deshalb haben wir noch das hübsche Bild hier dazu gemacht. Das Bild kann man im Kinderzimmer aufhängen oder aufstellen, und die Wechselelemente darauf arrangieren. Was für ein Spaß es ist, die Teile auf der Kette zu wechseln und das Bild immer wieder neu zu gestalten!

Ich habe mich riesig über das Projekt gefreut, weil meine Tochter mit den Knöpfen ihre Motorik trainieren kann und das Projekt sie zum kreativen Gestalten animiert (und ein wenig über Ordnung lehrt :) ). Was ich an dieser Idee sehr mag ist, dass man noch viele andere Sachen als Erweiterung dazu gestalten und immer einen Kam Snap dazu integrieren kann. Somit kann man die Wechselelemente überall benutzen. Ein Kuschelkissen, eine Tasche, ein Armband, eine Brosche… oder einfach ein paar Kam Snaps auf Jacke, Schuhe und Co. anbringen. Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Idee ein bisschen inspirieren :)

Kette & Bild von Kasia

Bunte Kam Snaps findet ihr bei uns im Snaply-Shop. Weitere tolle DIY-Anleitungen von Kasia gibts auf ihrem Blog Mäde!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Hier gehts zum Snaply-Shop!

Du willst dabei sein?
Sende deine Designbeispiele aus #snaply-Produkten an kundenfotos@snaply.de und werde mit etwas Glück auf Facebook oder hier im Magazin vorgestellt!