Rüschenshirt Emma nähen – kostenloses Schnittmuster

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad
Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Wünschst du dir eine minimalistische Garderobe, in der du die einzelnen Teile leicht miteinander kombinieren kannst?

Mit Baumwollstoffen, Musselin und Co. entsteht dank des Buches Hej. Skandi-Chic Band 2 von Anja Roloff (aennisews) aus dem EMF-Verlag eine stylische Garderobe. Einfach zu nähende minimalistische Klamotte: Kleidern, Röcke, Blusen, Tops, Hosen, Jumper. Dank der Materialkunde, der Techniktipps und der einfachen Anleitungen sind die Projekte auch für Näheinsteigerinnen geeignet. Mit zusätzlichem skandinavischen Farbguide für eine abgestimmte Garderobe.

Aus dem Buch möchten wir Dir die Anleitung zu einem Oberteil mit überschnittener Schulter und lässiger Rüsche am Armabschluss vorstellen. Das Rüschenshirt Emma ist perfekt zu Jeans oder Shorts und kommt trotz Rüsche ganz schlicht daher. Weniger Schnittteile kann ein Rüschenoberteil kaum haben!

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nähen!

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Du benötigst:

Schnittmuster:

Drucke das Schnittmuster bei 100% und ohne Seitenanpassung aus. Klebe die Seiten an den entsprechenden Markierungen zusammen.

Größentabelle:

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Zuschneiden:

1 x Vorderteil im Bruch
1 x Rückteil im Bruch
2 x Rüsche
1 x Halsbündchen

Die Naht- und Saumzugaben sind nicht enthalten.

Emma nähe ich komplett mit der Overlock und gebe deshalb eine Nahtzugabe von 0,5 – 0,7 cm zu. Wenn du mit der Haushaltsnähmaschine und dem Zickzackstich nähst, passe die Nahtzugabe an. Die Saumzugabe beträgt 1,5 cm. Die Rüschen.rmel werden nicht gesäumt, da sie gedoppelt sind.

Tipp: Wenn du Stoff sparen möchtest, schneide die Rüsche nur halb so breit zu. Sie liegt dann nur einfach und muss gesäumt werden, denke daher an die Saumzugabe. Ein Rollsaum sieht hier hübsch aus. Im Idealfall ist der Stoff durchgefärbt und hat deshalb keine weiße Rückseite.

Und so geht’s:

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Da ich mit der Overlock nähe, versäubere und nähe ich in einem Schritt. Achte darauf, alle Markierungen vom Schnitt auf den Stoff zu übertragen.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Lege Vorder- und Rückteil rechts auf rechts und schließe beide Schulternähte sowie die Seitennähte.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Schließe das Halsbündchen zum Ring und nähe es rechts auf rechts am Halsausschnitt fest.

Halsbündchen mit Streberstreifen nähen

Der Streberstreifen, eigentlich Bündchenversäuberungsstreifen genannt, verdeckt die Naht. Du brauchst dafür ein Stück Jersey, maximal so lang wie die Strecke des Ausschnitts am Rückteil. Man kann es auf zwei Arten einnähen, offen und geschlossen. Oder wie ich sage, einfach und kompliziert.

Komplizierte Variante

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Die Schulternähte des Oberteils sind geschlossen. Das Bündchen ist zum Ring geschlossen und gleichmäßig auf den Ausschnitt gesteckt.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Nun kommt der Streifen zum Verdecken der Naht dran: Er ist ungefähr 2 cm breit. Gehe hier lieber auf Nummer sicher, denn abschneiden geht immer.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Der Streifen wird rechts auf rechts an den hinteren Ausschnitt gesteckt, und dabei nur ganz leicht gedehnt.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Das Bündchen wird unter Dehnung angenäht, der Jerseystreifen wird dabei mitgefasst.

Der Stoffstreifen wird um die Naht geschlagen und festgesteckt. Damit ist seine offene Stoffkante unter der Overlocknaht. Nun wird der Streifen knappkantig festgesteppt. Denke an den passenden Unterfaden, dieser ist auf dem Rückteil sichtbar.

Tipp: Ich nutze dafür das Garn Seraflex von Mettler. Es ist kein Gummi und kann ganz normal aufgespult und vernäht werden, hat aber einen Elasthananteil, wodurch es ein klein wenig dehnbar ist – perfekt auch für die Ausschnitte von Kindershirts.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Fertig ist der saubere Ausschnitt. Er könnte jetzt noch an der Vorderseite knappkantig abgesteppt werden. Wer ein Label oder Etikett einnähen will, kann das mit dem Streberstreifen übrigens auch ganz prima machen.

Tipp: Ich steppe meine Versäuberungsstreifen unter minimaler Dehnung mit Stichlänge 2,5 mm einfach ab, viele bevorzugen hier aber den Dreifach-Geradstich für mehr Haltbarkeit.

Die einfache Variante gibt’s natürlich auch noch. Statt das Bündchen zum Ring zu schließen, wird es offen verarbeitet. Das geht deshalb, weil nicht beide, sondern nur eine Schulternaht geschlossen wird. Der Clou an der Sache: Das Bündchen wird vorher nicht exakt ausgemessen. Man nimmt einfach einen Streifen Jersey (länger als der Halsausschnitt wird’s nicht!) und bringt ihn später aufs perfekte Maß.

Einfache Variante

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Das Bündchen wird mittig links auf links gefaltet und mit der offenen Seite zum Halsausschnitt an die offene Schulternaht gesteckt. Darauf kommt links auf rechts der Streberstreifen (Länge ungefähr wie der hintere Ausschnitt, Breite ungefähr 2 cm).

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

So sieht das Ganze von Nahem aus.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Und nun geht’s damit schon unter die Overlock. Ganz blutige Anfänger*innen setzen vielleicht noch ein, zwei Stecknadeln, aber ich liebe diese Variante, weil man das Bündchen einfach schön nach Gefühl annäht. Der Versäuberungsstreifen wird einfach mitgefasst. Er läuft quasi nebenher und man sollte nur aufpassen, ihn nicht zu sehr zu dehnen. Nach ein paar Bündchen weiß man einfach, wie sich die Materialien verhalten und wie stark man dehnen muss. Und mit diesem Wissen nähen wir jetzt bis zur Schulternaht.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

An oder kurz vor der Schulternaht wird der Versäuberungsstreifen (nicht das Bündchen!) einfach abgeschnitten. Bündchen fertig annähen.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

So sieht das Ganze nach dem Annähen aus. Hier sieht man, dass mein Bündchen an der offenen Schulter noch zu lang ist und später abgeschnitten werden muss.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Ich klappe den Versäuberungsstreifen einmal um die Overlocknaht und stelle fest, dass er zu breit ist. Macht nichts, er kann ganz einfach so weit gekürzt werden, dass er schön unter der Naht verschwindet, ohne doppelt zu liegen.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Wenn der Streifen die richtige Breite hat, wird er um die Overlocknaht geschlagen und festgesteckt.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Auch wenn wir zuvor sehr wenig gesteckt haben, fürs knappkantige Absteppen gilt das Motto „Viel hilft viel“! Achte auf die Farbe des Unterfadens, dieser ist nach dem Absteppen auf der rechten Stoffseite sichtbar.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Wie bei der anderen Variante empfehle ich für das Absteppen den Schmalkantfuß und das leicht elastische Nähgarn Seraflex. Natürlich könnt ihr auch mit „normalem“ Nähgarn und dem Standardfüßchen der Nähmaschine gute Ergebnisse erzielen. Allerdings rate ich gerade in diesem Fall zu Markengarn. Und so gerne ich auch Omas alte Garnschätze nutzen möchte, für solche Nähte sind sie tabu. Garn altert tatsächlich und nach der ersten Wäsche könntet ihr einen brüchigen Faden am sonst perfekten Streberstreifen haben. Das will nun wirklich niemand!

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Zum Schluss wird noch die Schulternaht einfach rechts auf rechts geschlossen.

Ich fixiere das Bündchen mit ein paar Stichen, bevor ich die Schulter mit der Overlock schließe. Fixieren deshalb, weil sich die Stofflagen beim Nähen sonst durch den Druck verschiebe könnten, wir ja aber einen sauberen Übergang möchten.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Zum Schluss noch die Overlockraupe einziehen und ggf. direkt neben der Naht drei, vier Stiche steppen, um sie zu glätten.

Rüschen nähen

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Nähe die beiden Rüschenteile jeweils zum Ring zusammen und klappe sie links auf links (im Bruch) wie ein Bündchen zusammen. Vergewissere dich nochmal, dass alle Markierungen übertragen sind. Ich bin ja wirklich ein „Bügelsparer“, aber hier solltest du die Rüsche sauber glatt bügeln.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Kräusle die Rüschenteile an der offenen Seite auf die Weite der Armausschnitte.

Kräuseln mit dem Geradstich

Innerhalb der Nahtzugabe werden zwei parallele Linien mit maximal langem Stich gesteppt. Anfang und Ende werden nicht verriegelt, der Faden wird nicht abgeschnitten und bleibt lang genug, um daran ziehen zu können. Meist sieht man beim Steppen, wie sich der Stoff wegen des langen Stichs schon leicht kräuselt. Der Stoff wird auf die gewünschte Länge gebracht, indem man an den beiden Unterfäden zieht, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Der gekräuselte Stoff wird am entsprechenden Gegenstück festgenäht und danach die beiden Hilfsfäden entfernt. Ich nähe übrigens oft nur eine statt der „vorgegebenen“ zwei Steppnähte und kann keinen Nachteil finden.

Kräuseln mit Framilonband

Das Framilonband ist ein Gummiband, welches auf die Soll-Länge der späteren fertig gekräuselten Naht geschnitten wird. Wie beim Annähen eines Bündchenswerden sowohl Band als auch Nähstück in gleichmäßige Abschnitte eingeteilt und aneinandergesteckt. Wenn das Band zwischen den Abschnitten gedehnt angenäht wird, hat das gekräuselte Nähstück später die gewünschte Länge. Ich finde Framilonband vor allem bei kurzen Strecken praktisch. Wenn es an das Kräuseln von mehr als einem halben Meter geht, tut es mir fast ein bisschen um das viele Band leid. Außerdem ist es auch von der Stärke der Kräuselung abhängig, wie einfach sich das Band aufnähen lässt. Bei einer extremen Kräuselung würde ich zur Methode mit dem Unterfaden raten.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Stecke sie mithilfe der Markierungen rechts auf rechts auf die Armausschnitte und nähe sie fest.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Das Shirt unten säumen und dabei das Etikett nicht vergessen – fertig ist dein Rüschenshirt.

Rüschenshirt Emma nähen – Schnittmuster kostenlos

Viele weitere Schnittmuster findest du in unserem Shop.

Copyrighthinweis: © 2023 Alle Rechte des Schnittmusters „Rüschenshirt Emma“ liegen beim EMF Verlag © EMF / Corinna Teresa Brix (Cover- und Projektfotos); © EMF / Anja Roloff (aennisews) (Stepfotos). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung des Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet. Der Verkauf des Schnittmusters, sowie der daraus genähten Werke ist ausgeschlossen.