SnapPap-Label selber machen ohne Plotter – Anleitung mit kostenloser Vorlage

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad

Hast du auch schon immer davon geträumt, deine selbst genähte Kleidung mit eigenen Labels zu bestücken? Diesen Traum kannst du dir jetzt ganz einfach erfüllen: Und zwar mit selbst gemachten SnapPap Labels! Sie sehen total schön aus und sind auch sehr schnell gemacht.

In dieser Anleitung zeige ich dir 3 verschiedene Varianten wie du deine Labels aus SnapPap selber machen kannst. Mit eigenen Labels sieht deine genähte Kleidung gleich viel professioneller aus. Und du gibst deinem Nähwerk dein eigenes Siegel, sodass auch andere sehen, dass es ein Unikat ist und du es selber gemacht hast. Hier ist deine volle Kreativität gefragt. Du hast die völlige Freiheit, dich auszutoben! Oder du nutzt einfach meine kostenlose Vorlage.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Ausprobieren und Nachmachen! Deine Janina von RosiMADE

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Du benötigst:

  • SnapPap in deiner Wunschfarbe (hellbraun, weiß oder hellgrau eignet sich super)
  • Lineal oder Geodreieck
  • Bleistift oder Trickmarker zum Aufzeichnen
  • Papierschere
  • Bügeleisen

Für Variante 1 brauchst du zusätzlich:

  • Wasserfester Stift in schwarz

Für Variante 2 brauchst du zusätzlich:

  • Stempel nach Wahl
  • Evtl. eigenes Logo als Stempel
  • Stempelkissen für Textilien (schwarz)

Für Variante 3 brauchst du zusätzlich:

  • Transferpapier
  • PC um Schriften oder Motive zu kreieren
  • Oder Kostenlose Druck-Vorlage (Link)
  • Tintenstrahl-Drucker
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Hier kannst du dir die kostenlose Vorlage für Variante 3 herunterladen:

Und so geht’s:

Variante 1: Handgezeichnete oder geletterte Label

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Du kannst entweder zuerst die Labelgrößen bestimmen und auf dein SnapPap aufzeichnen oder du gestaltest zuerst das Label und zeichnest anschließend die Labelgrößen ein.

Hier habe ich zuerst das SnapPap gestaltet. Nimm dir dafür den Stift zur Hand und tobe dich aus! Hilfreich kann für dich sein, wenn du schon mal Handlettering ausprobiert hast.

Dir sind hier keine Grenzen gesetzt!

Tipp: Wenn du dir unsicher bist, kannst du auch zuerst mit einem Bleistift vorschreiben und dann mit dem richtigen Stift drüber schreiben. Danach kannst du dann die Bleistiftlinien wieder weg radieren.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Zeichne anschließend den Rahmen für dein Label mit Hilfe von Bleistift und Geodreieck ein und schneide dein Label aus.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Du kannst entweder ganz unterschiedliche Motive kreieren oder einfach mehrere vom gleichen Motiv herstellen.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Fixiere dein Motiv, indem du anschließend mit dem Bügeleisen drüber bügelst. So hält es garantiert die Wäsche aus!

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Variante 2: Gestempelte Label

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Für diese Variante zeichnest du am besten schon vorher die Labelgrößen auf dein SnapPap. Messe dafür dein gewünschtes Stempelmotiv aus und beachte, dass du ringsherum genügend Platz einberechnest, damit du das Label dann auch annähen kannst.

Wenn du ein eigenes Logo hast, kannst du dieses als Stempel drucken lassen. Oder du verwendest fertige Stempel.

Nimm das Stempelkissen und bringe ausreichend Stempelfarbe auf dein Motiv auf. Tipp: Wenn du dabei das Stempelkissen auf das Motiv drückst, bilden sich weniger schwarze Ränder.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Stempel dann das Motiv auf das SnapPap.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Schneide anschließend die Labels aus. Wenn du möchtest, kannst du die Ecken leicht abrunden.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Um geklappte Labels zu machen, mit denen du später Kanten einfassen kannst, schneidest du vor dem stem- peln die Labels aus und faltest sie einmal zur Hälfte um. So hast du deine Markierung, wo du dann dein Motiv anbringen solltest.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Dann stempelst du wie gewohnt dein Motiv und achtest dabei auf die mittlere Markierung.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Wichtig: Auch beim Stempeln musst du zur Fixierung mit dem Bügeleisen über die Labels bügeln, damit die Farbe für die Wäsche fix ist.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Variante 3: Label mit Transferpapier gestalten

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Lies dir UNBEDINGT die Anleitung, die beim Transferpapier dabei ist, aufmerksam durch und befolge die Anweisungen!

Gestalte am PC deine eigenen Motive oder lade dir die kostenlose Vorlage herunter. Wichtig ist, dass du deine Motive vor dem ausdrucken spiegelst bzw. bei der Vorlage die gespiegelte Variante auswählst.

Drucke auf die weiße Seite des Papiers.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Anschließend misst du deine Motive aus und zeichnest dir auf dein SnapPap entsprechend die Labelgröße auf. Achte darauf, dass du genügend Platz lässt, damit du das Label später auch annähen kannst.

Schneide anschließend deine Motive mit einem Rand von ca. 0,5 cm aus.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Bügle dann die Motive mittig auf deine aufgezeichneten Labels laut Anleitung auf. Wenn es abgekühlt ist, kannst du das Trägerpapier abziehen. Anschließend musst du das Motiv nochmals mithilfe des Transparent- papier, das beim Transferpapier dabei ist, fixieren und mit dem Bügeleisen noch mal über das Motiv bügeln. Bei mehreren Motiven solltest du erst alle Motive aufbügeln, dann alle Trägerpapiere abziehen und dann alles fixieren.

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos
SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Zum Schluss musst du deine Labels nur noch ausschneiden und fertig!

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos

Bei der Gestaltung der Labels sind dir keine Grenzen gesetzt! Tobe dich aus und werde kreativ!

Video-Anleitung:

Viele, tolle Schnittmuster findest du in unserem Shop.

Copyrighthinweis: ©2021 Alle Rechte der Anleitung, Schnittmuster, Bilder und Texte liegen bei Janina Klyeisen (RosiMADE). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Für Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden. Die Nutzung des Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet. Die gewerbliche Nutzung ist untersagt.

Für dein Pinterest-Board

SnapPap-Label selber machen – Anleitung kostenlos