Kostenloses Schnittmuster: Handytasche nähen

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad

Christina von Zucker&Zimt Design zeigt dir in dieser Anleitung, wie du eine praktische Handytasche mit extra Reißverschlussfach für Geld, Schlüssel & Co zum Umhängen nähen kannst.

Die Handytasche wir aus einem Materialmix aus Canvas (oder Baumwolle) und Kork bzw. Kunstleder genäht. Und wenn du möchtest kannst du auch noch passend aus dem Kork bzw. Kunstleder eine Quaste basteln, die noch einmal für ein optisches Highlight sorgt.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Du benötigst:

Modell A mit Korkstoff:

Modell B mit Kunstleder:

Für beide Modelle:

Schnittmuster:

Lade dir das Schnittmuster herunter und drucke es auf 100% bzw. „Tatsächliche Größe“ aus.

Nahtzugabe:

Alle Schnittmusterteile enthalten bereits 0,7 cm Nahtzugabe.

Hinweis:

Ein Schnittteil der Reißverschlussseitentasche ist um 1,5 cm länger um dir später das zusammennähen der Innentasche mit dem dicken Vlies zu erleichtern. Dadurch bildet sich später in der Innentasche eine kleine Falte, die aber nicht weiter stört. Wenn du dies nicht möchtest schneide für die Reißverschlussseitentasche 2x Teil D aus Canvas und Vlies zu.

Damit dir die Schnitteile beim Nähen nicht verrutschen, fixierst du sie dir immer mit Nadeln oder bei Kunstleder/Kork mit Wonder Clips, diese hinterlassen keine Löcher.

Zuschneiden:

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Übertrage alle Schnittteile auf Stoff, Kork bzw. Kunstleder und das Vlies und schneide sie aus. Das Vlies wird ca. 1 cm kleiner als die Schnittteile zugeschnitten, dadurch fällt dir später das nähen und wenden leichter. Wir benutzen hier Vlieseline Style-Vil Fix das extra für Handyhüllen & Co entwickelt wurde. Bügle zunächst alle Volumenvlies Teile auf die linken Stoffseiten der entsprechenden Stoffteile auf. Halte dich dabei an die Herstellerangaben.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Schnittteile:

  • TEIL A | Kartenfach: 1x aus Canvas (oder Baumwollstoff) im Stoffbruch
  • TEIL B | D-Ring-Halter: 2x aus Kork oder Kunstleder
  • TEIL C | Klappe: 1 x aus Kork oder Kunstleder; 1 x aus Vlies; 1 x aus Canvas
  • TEIL D | Außentasche: 1 x aus Kork oder Kunstleder; 1 x aus Vlies; 1 x aus Canvas
  • TEIL D | Reißverschlussseitentasche: 1 x aus Canvas (oder Baumwollstoff)
  • TEIL E | Reißverschlussseitentasche: 1 x aus Canvas (oder Baumwollstoff)
  • TEIL E | Handyinnentasche: 2 x Canvas (oder Baumwollstoff)
  • TEIL F | Reißverschlussenden: 2 x Canvas (oder Baumwollstoff)

Und so geht´s:

Kartenfach für Reißverschlussseitentasche nähen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Um das Kartenfach zu nähen, lege zuerst das Stoffteil A am Stoffbruch rechts auf rechts, also schöne Seite auf schöne Seite aufeinander.

Nun nähst du es Rundherum zusammen, bis auf kleine Wendeöffnung von ca. 2-3 cm. Kürze die Ecken bis kurz vor die Naht. Ich empfehle dir die Nahtzugabe auseinander zu bügeln, damit der Stoff beim Wenden schön aufeinander liegt.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Wende das Kartenfach und forme die Ecken mit einem Kantenformer oder Stäbchen schön aus. Falte die Wendeöffnung nach innen und bügle das Kartenfachteil noch einmal. Steppe die Stoffbruchkante und die gegenüberliegende Stoffkante knappkantig mit einem Geradstich ab.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Nun positionierst du das Kartenfach mittig auf dem Reißverschlussseitentaschen Teil D (das kürzere Stück) und klappst das überlappende Kartenfach-Stoffteil 6,5 cm nach oben. Dadurch bilden sich 2 Kartenfächer. Nähe nun knappkantig, die Seiten und den Boden des Kartenfachs auf Teil D fest. Dabei schließt du auch automatisch die Wendeöffnung.

D-Ring-Halter für Taschenhenkel

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Für die Handytasche verwenden wir hier die stylischen Taschenriemen aus Metallketten. Um die D-Ringe dafür befestigen zu können, schneidest du die D-Ring-Halter aus Kunstleder oder Kork zu. Der Vorteil dabei ist, dass die Riemen nicht ausfransen. Lege sie jeweils um einen D-Ring und nähe die Enden knappkantig zusammen. Das erleichtert dir später das positionieren der Halter.

Magnetverschluss anbringen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Es ist wichtig, dass du an den Stellen, an denen ein Magnetverschluss angebracht wird diese mit Vlies verstärkst, damit später nichts ausreißt. Verwende bei der Außentasche dafür z.B. ein Stück Vlies H250 oder die Wonder Dots von Snaply. Bei der Taschenklappe ist dies praktischerweise durch das Vlies Style-Vil Fix schon erledigt.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Übertrage dir die Markierungen der beiden Laschen des Magnetverschlusses mittig und 6 cm vom oberen Rand auf dem Außenstoffschnittteil D aus Canvas. Diese Markierung werden nun z.B. mit einem Nahtöffner eingeritzt.

Stecke die Laschen des breiteren Teils des Magnetverschlusses durch die Schlitze. Auf der Stoffrückseite legst du das Metallplättchen unter und biegst die Laschen von Hand oder mit einer Zange um.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Das Gegenstück auf der Klappe wird nach demselben Prinzip angebracht. Übertrage dir die Markierungen wieder mittig und 2,7 cm vom unteren Rand auf dem Handytaschenklappenteil C aus Canvas. Bringe dort nun den flacheren Teil des Magnetverschlusses an.

Klappe für Handytasche nähen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Lege nun beide Stoffteile C der Handyklappe rechts auf rechts zusammen. Nähe die Klappe bis auf die obere Seite rundherum zusammen.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Damit du die Rundungen später schöner Ausformen kannst, schneidest du die Rundungen der Klappe bis kurz vor die Naht entweder mit einer Zickzackschere oder kleinen Dreiecken ein.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Wende die Klappe durch die obere Öffnung und steppe den Rand der Klappe knappkantig ab.

Klappe und Riemen auf Außentasche annähen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Positioniere die Klappe mittig und rechts auf rechts auf dem Korkstoffteil D der Außentasche, Kork liegt jetzt auf Kork. Die beiden D-Ring-Halter legst du zwischen Außentaschenteil und Klappe, so dass sie von der Klappe verdeckt werden (ca. 1,5 cm vom Rand).

Nähe nun die Klappe und die Riemen innerhalb der Nahtzugabe von 0,7cm knappkantig fest, damit später beim zusammenstecken nichts verrutscht.

Reißverschlussenden einfassen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Wir verwenden hier einen Endlosreißverschluss. Hier erfährst du wie du den Zipper auffädelst:

Kürze ihn danach auf 17 cm.

Damit an den Reißverschlussenden keine unschönen Knubbel entstehen, fassen wir die Reißverschlussenden mit einem Stück Stoff ein. Bügle dafür beide Reißverschlussenden Teil F erst einmal in der Mitte und anschließend beide Enden noch mal um 1 cm um. (Siehe Markierungen auf dem Teil F).

Anschließend legst du ein Reißverschlussende auf das um gebügelte Stoffende, so dass sich Reißverschluss und Stoff ca. 1 cm überlappen. Nun klappst du das Reißverschlussende aufeinander und nähst die Kante knappkantig zusammen. Nähe langsam, wenn du über die Zähnchen des Reißverschlusses nähst.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Wiederhole dasselbe nun auch am anderen Reißverschlussende. Kürze ggf. den Reißverschluss noch etwas. Der Reißverschluss mit Stoffenden sollte nun so lang sein wie die Handyaußentasche.

Reißverschlussseitentasche zusammennähen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Lege rechts auf rechts den eben eingefassten Reißverschluss auf das Außentaschenteil D aus Canvas (mit dem Magnetverschluss). Der Zipper zeigt in Richtung Außenstoff. Als nächstes legst du Innentaschen-Teil D (mit dem Kartenfach) ebenfalls rechts auf rechts auf den Außenstoff. Zwischen Außenstoff und Innenstoff liegt jetzt der Reißverschluss. Fixiere ihn am besten mit Wonder Tape oder Nadeln. Alle Kanten der 3 Lagen schließen miteinander ab. Nähe (am besten mit einem RV-Nähfüßchen) die drei Lagen zusammen.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Es ist wichtig, dass du nicht zu nahe an den Reißverschluss-Zähnchen entlang nähst, da du den Reißverschluss später sonst nur schwer öffnen kannst. Halte mind. 2-3 mm Abstand.

Tipp: Wenn du am Zipper angelangt bist, lasse die Nadel im Stoff stecken, hebe das Nähfüßchen an und drehe den Stoff leicht, dabei kannst du den Zipper vorsichtig am Füßchen vorbei schieben.

Das Ganze wiederholst du nun auch mit den Stoffstücken E (Reißverschlussseitentaschenteil verlängert) und Außentaschenteil D aus Kork auf der anderen Reißverschluss Seite.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Um dir das Nähen bei den vielen Lagen am Anfang zu erleichtern, kannst du einen Höhenausgleich unter das Nähfüßen legen. Das kannst du dir auch z.B. aus Kork oder Kunstlederresten, die du zusammenfaltest selbst basteln.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Falte den Stoff auseinander, so dass Außenstoff und Innenstoff links auf links (also unschöne auf unschöne Seite) aufeinander liegen. Damit der Reißverschluss später nicht im Stoff stecken bleibt, steppst du nun knappkantig den Stoff entlang des Reißverschlusses fest.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Als nächstes lege Außenstoff auf Außenstoff und Innenstoff auf Innenstoff (rechts auf rechts).

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Klappe nun den Außen- und Innenstoff aufeinander. Nähe alle 4 Lagen an der noch offenen Längsseite und den Boden zusammen. Da die Lagen durch das Vlies sehr dick sind, ist eine Seite des Innenstoffs 1,5 cm länger, damit du besser alle 4 Lagen aufeinander und zusammennähen kannst. Durch diesen kleinen Trick entsteht später allerdings eine kleine Falte in der Innentasche. Sollte dich das stören, hast du jetzt noch die Möglichkeit, dass verlängerte Innenstoffteil um 1,5 cm zu kürzen. Bedenke aber, dass es dadurch schwieriger wird, dass 4 Lagen aufeinander zu legen.

Achtung: Oben, dort wo sich die Klappe befindet bleibt offen und es wird nicht zusammengenäht!

Kürze die Ecken bis kurz vor die Naht.

Innentasche für Handy nähen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Lege die Stoffteile E für die Handyinnentasche rechts auf rechts aufeinander. Nähe sie bis auf die obere Kante rundherum zusammen und lasse im Boden eine Wendeöffnung von ca. 8-9 cm.

Auch die Handyinnentasche ist 1,5 cm breiter, als die Reißverschlussaußentasche, um das ineinanderstecken und nähen trotz des dicken Vlieses und vielen Lagen besser zu ermöglichen.

Kürze die Ecken bis kurz vor die Naht.

Reißverschlussaußentasche und Handyinnentasche zusammennähen

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Wende die Reißverschlusstasche, so dass die Außentasche mit Kork und Canvas (mit dem Magnetverschluss) nach außenzeigt.

Stecke die Außentasche mit Reißverschluss anschließend in die nicht gewendete Handyinnentasche.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Achte darauf das die Nähte aufeinandertreffen.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Stecke rundherum an den noch offenen Kanten ein paar Wonderclips.

Achtung: Achte darauf, dass die Außenseite aus Kork (mit der angenähten Klappe) mit einer Seite der Handyinnentasche zusammengeclipst wird (2 Lagen und die Taschenklappe). Auf der „anderen Seite des Kreises“ liegen die insgesamt 4 Lagen der Reißverschlussinnenseitentasche, der Außenseite aus Canvas (mit Magnetverschluss) und die andere Seite der Handyinnentasche aufeinander und werden mit Nadeln oder Wonderclips zusammengehalten. Das ist sehr wichtig später fürs wenden.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Nun kommen wir zum kniffligsten Teil. Nähe die Tasche oben an den offenen Kanten rundherum zusammen. Mache dies am besten langsam, da durch die vielen Lagen, Nadeln und der kleinen Rundung das Nähen etwas schwierig sein kann.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Wende die Tasche durch die Wendeöffnung in der Handyinnentasche und schließe die Wendeöffnung knappkantig mit einem Geradstich oder von Hand, falte dafür die Wendeöffnung nach innen.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Stecke die Handyinnentasche in die Außentasche. Nun kannst du optional noch die Rundung einmal knappkantig absteppen für einen sauberen Abschluss.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Als kleines Highlight, kannst du noch aus demselben Kork eine Quaste basteln. Schneide dafür einen ca. 25 cm langen (kann variieren, je nachdem wie dick der Kork oder das Kunstleder ist) und 10 cm breiten Streifen zurecht und schneide ihn in 1 cm abständen 9 cm ein. Anschließend rollst du das Korkstück zusammen und klebst es in die Quastenendkappe und drehst die Schrauben hinein.

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Fertig ist deine neue Handytasche!

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Video-Anleitung:

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos
Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos
Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos

Viele, tolle Schnittmuster findest du in unserem Shop.

Copyrighthinweis: ©2021 Alle Rechte der Anleitung, Schnittmuster, Bilder und Texte liegen bei Christina Stadtmüller (Zucker & Zimt Design). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Für Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden. Die Nutzung des Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet. Die gewerbliche Nutzung ist untersagt.

Für dein Pinterest-Board

Handytasche nähen – Schnittmuster kostenlos