Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung

Miyako Taschenhenkel anbringen – so funktioniert’s

Furoshiki ist ein japanisches Tuch, dass du mit Knotentechniken zu Taschen oder sogar Verpackungen verknoten kannst. Mit dem Miyako Thaschenhenkel kannst du dein Tuch jederzeit wechseln, den Träger immer wieder verwenden und so täglich einen neuen Style haben. Ich zeige dir eine Knotentasche, die du ohne Nähen einfach schnell knoten kannst, und eine genähte Variante. Dabei verstürzen wir die Tasche und du kannst sie somit wenden und hast gleich zwei verschiedene Taschen mit nur einem Träger.

Grundsätzlich brauchst du für die Knotentaschen ein quadratisches Tuch. Das vernähst du an den Kanten, damit du keine offenen Stoffseiten hast. Schlage dafür jede Seite 2 mal je einen cm um. Steppe diese Seiten ab. Die Größe bestimmt ganz allein ihr. Ich verwende hier ein Tuch mit 100 x 100 cm

Du benötigst:

Für die Tasche “Four Knots”:

Für die Tasche “Double Origami”:

Hier gehts zum Snaply-Shop!

Und so geht’s:

Grundtechnik: Miyako Träger auffädeln

Wenn du ein fertiges Stofftuch verwendest, musst du nur den Miyako Taschenhenkel anbringen.

Ziehe die Stoffspitze von hinten durch einen der Schlitze.

Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung

Führe den Stoff hinter dem Träger herum nach vorn.

Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung

Stecke die Spitze nun durch den zweiten Schlitz nach hinten.

Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung

Drehe den Träger um. Die Spitze legst du nun über den Knoten.

Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung

Stecke den die Spitze nun durch den Knoten und ziehe diesen fest.

Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung

Auf der Anderen Seite bringst du den Henkel genauso an. Fertig!

Tasche “Four Knots”

Auch hier wird wieder ein quadratisches Stofftuch benötigt. Hier siehst du die Knotentechnik, die bei dieser Tasche zum Einsatz kommt.

Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung Miyako Taschenhenkel anbringen Anleitung

Für diese Tasche legst du dein Tuch vor dir ab. Knote jede der 4 Ecken wie auf dem Bild. So, dass etwa 20 cm oberhalb von dem Knoten etwa überstehen.

Nimm dir nun 2 Knoten, die neben einander liegen und fädle sie durch den Träger, wie es in der Grundanleitung zu Beginn gezeigt wird.

Das machst du ebenfalls auf der anderen Trägerseite und schon hast du eine fertige Tasche.

Tasche “Double Origami”

Für diese Tasche brauchst du ein rechteckiges Stoffstück. Dieses besteht aus einem Streifen, der 3 mal die Höhe lang ist. Wenn ich hier eine Höhe von 50 cm habe, dann muss ich 150 cm in der Breite nehmen.

Lege dir den Stoffstreifen vor dich. Du schaust das Muster an. Markiere dir die Mitte mit Stecknadeln.

Nun nimmst du eine kurze Außenkante und legst sie zur Mitte. Nähe hier genau die 50 cm Oberkante die nun übereinander liegt zusammen.

Drehe dein Stoffstück, die genähte Kante liegt nun unten.

Oben legst du die offene Kante etwas frei, und klappst nun die zweite kurze Außenkante auch in die Mitte. Steppe hier wieder die 50 cm Oberkante ab.

Wenn du magst kannst du die entstandene Naht auf der Vorderseite absteppen.

Wenn du einen Boden in der Tasche haben möchtest, legst du dir die unteren Ecken so vor dich wie im Bild. Markiere dir 10 oder 12 cm mit einer Markierung.

Nähe diese Markierung ab. Schneide die Ecke weg, so dass nur die Nahtzugabe bleibt. Das Gleiche machst du mit dem zweiten Stoffstück auch.

Wende ein genähtes Teil. Stecke beide Teile rechts auf rechts ineinander. Nähe den Rand bist auf 10 cm Wendeöffnung zusammen.

Wende die Tasche und steppe dir den Rand ab. Die Wendeöffnung wird damit geschlossen. Du kannst die Tasche auch vorher nochmal bügeln.

Entscheide dich nun welche Tasche du heute tragen möchtest. Fädle nun die spitzen Enden in den Lederträger. Und los geht’s!

Copyrighthinweis: © 2019 Alle Rechte des Schnittmusters „Tasche Double Origami“ liegen bei Joanna Reh (Seele & Faden). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung des Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet. Der Verkauf des Schnittmusters, sowie der daraus genähten Werke ist ausgeschlossen.

Viele weitere, tolle Schnittmuster findest du im Snaply-Shop!

 

Für dein Pinterest Board