DIY-Anleitung: Kuschelhase „Frido Linchen“

Anleitung: RasselhaseAus unseren Krachmachern kann man supersüße Geschenke für Babies nähen. Neben einer klassischen Babyrassel – die ihr z.b. als Anleitung in dieser Ausgabe findet, könnt ihr auch kuschlige Schmusetiere mit integrierter Quietsche oder Rassel selbermachen.

Andrea vom Blog Fräulein An hat für euch eine ausführliche Nähanleitung samt kostenlosem Schnittmuster für einen Kuschelhasen mit Rassel erstellt.

Das kostenlose Schnittmuster findet ihr hier: Schnittmuster Kuschelhase Frido Linchen

 

Das brauchst du:

  • kostenloses Schnittmuster
  • unterschiedlich gemusterte/farbliche Jersey-, Fleece- oder Frotteestoffe
  • farblich passendes Nähgarn
  • Krachmacher-Set
  • bei Bedarf: Knisterfolie (durchlöchert) für den Hasenkörper
  • Nähnadel
  • Füllmaterial, Füllwatte
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen
  • Drucker (A4)
  • Papierschere und Stoffschere
  • Stecknadeln

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

Und so gehts:

Drucke dir das Schnittmuster ohne Seitenanpassung aus und schneide es mit einer Papierschere aus. Schneide nun mit Hilfe deines Schnittmusters die Anzahl der Stoffteile zu. Verwende hierfür deine Stoffschere. Eine Nahtzugabe von Nähfüßchenbreit ist bereits mit inbegriffen.

Anleitung: Rasselhase

Lege die beiden Zuschnitte vom Hasenkopf vor dich hin (1). Du beginnst mit dem offenen Kreis (2). Falte die beiden offenen Seiten rechts auf rechts auseinander und nähe sie mit einem Gradstich zusammen (3). Und nun wenden (4)

Anleitung: Rasselhase

Die Augen und die Nase mit Mund wird mit der Hand genäht. Du kannst dir die Position für die Augen mit Hilfe von Schneiderkreide oder Stecknadeln markieren (5). Wähle hierfür dunkles Nähgarn aus und eine geeignete Nähnadel die nicht zu dick ist (6,7).
Nach den Augen wird der Mund genäht (8).

Anleitung: Rasselhase

Nun werden wir die beiden Hasenohren fertig stellen (14). Hierfür legst du jeweils einen Oberstoff und einen Unterstoff (falls zwei verschiedene gewählt wurden) aufeinander (15) und nähst diese rechts auf rechts zusammen. Kürze nun die Nahtzugabe in der Rundung auf 3 mm ein (16) und wende das Ohr. Das gleiche wiederholst du bei dem zweiten Hasenohr. (17)

Anleitung: Rasselhase

Sind beide Ohren fertig gewendet, kannst du diese mit etwas Füllmaterial füttern, so dass die Ohren schön weich sind. Ich habe darauf verzichtet, da ich Frottee und Jersey verwendet habe. Nun faltest du bei der Wendeöffnung die Seiten etwas nach innen, siehe Foto (18,19,20). Nun sollten die Ohren so aussehen (21).

Anleitung: Rasselhase

Positioniere die beiden Hasenohren rechts auf rechts an das Schnittteil vom Hasenkopf (22) (Vorderseite) und fixiere es mit einer Naht (23).

Anleitung: Rasselhase

Nun legst du das Schnittteil vom Hasenhinterkopf rechts auf rechts auf den zuvor vorbereiteten Vorderkopf (24,25). Nun wirst du sehen, dass die Hasenohren zu lang sind. Nähe nun Schritt für Schritt die beiden Teile zusammen und achte immer darauf, dass du die Ohren nicht aus versehen mit einnähst. Lasse eine Wendeöffnung von ca. 3.5cm (26,27).

Anleitung: Rasselhase

Wende den Kopf auf rechts (28,29).

Anleitung: Rasselhase

In den Kopf kannst du einen Quitscher mit hinengetan (31), du kannst natürlich auch eine Rasselkugel oder eine Rasselscheibe mit hinein geben. Füttere den Kopf anschließend mit Füllmaterial (32).

Anleitung: Rasselhase

Fixiere den Kopf nun an den Körper des Hasen mit einer Naht innerhalb der Nahtzugabe (33,34).

Anleitung: Rasselhase

Gleich hast du es auch schon geschafft. Nehme dir die acht zugeschnittenen Beinteile vor und nähe jeweils zwei Schnittteile rechts auf rechts zusammen (9,10) und lasse an der geraden Kante eine Wendeöffnung (11). Wende die Beine auf rechts (12) und streife sie etwas glatt (13).

Anleitung: Rasselhase

Überlege dir nun, in welchem Beinchen etwas rasseln soll. Ich habe in den beiden unteren Beinen jeweils eine Rasselkugel (35) und Füllmaterial (36) mit hinein gelegt.

Anleitung: Rasselhase

An den geraden Kanten des Körperschnittteils werden jeweils die Beine des Hasen mit einer Naht fixiert (43,44). Lege die zweite Seite des Körpers rechts auf rechts auf die komplett vorbereitete Seite (45,46). Und nähe alles zusammen (38). Denke an die Wendeöffnung ca. 5 cm (45), damit du den Hasen problemlos wenden kannst (39,40).

Anleitung: Rasselhase

Anleitung: Rasselhase

Wenn du möchtest, kannst du in den Körper noch einen weiteren Quitscher oder eine Rasselscheibe hinein legen. Ebenso kannst du den Körper nun noch mit etwas Füllwatte füttern (41,42), damit er schön weich ist. Allerdings wird dann Frido Linchen ein kleines Moppelchen und bekommt zugleich ein niedliches und zugleich komisches Ansehen.

Anleitung: Rasselhase

Nun noch die Wendeöffnung mit einem Blindstich oder der Nähmaschine schließen und in die Beinchen jeweils einen Knoten legen. Achte darauf, dass die Rasselkugel nicht im vorderen Bereich bei dem Knoten ist.

Anleitung: Rasselhase

Und fertig ist er, dein Kuschel-Rassel-Hase!

Anleitung: Rasselhase

Anleitung: Rasselhase

Viele weitere tolle Anleitungen und Nähinspirationen findet ihr im Blog von Fräulein An. Viel Freude beim Nacharbeiten!