DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und MitnehmtascheJoanna vom Blog Seele & Faden hat aus unseren bunten Bändern und Borten nicht nur ein wunderbares Reisetaschen-Set für ihre Tochter genäht, sondern auch noch eine zauberhafte Nähanleitung für eine praktische Maltasche für euch ausgetüftelt. Viel Freude beim Nacharbeiten!

 

Über Joanna

Bevor ihr in eine Bilderflut steigt, wollte ich mich kurz vorstellen, damit ihr auch ein Bild davon habt, wer ich bin, was ich mache und warum.

Mein Name ist Joanna, ich bin 38 Jahre und lebe mit meinem Sohn (11) und meiner Tochter (8) in einem kleinen kreativen Haushalt. Seit ich 11 bin nähe ich. Meine Mutter hat genäht, meine Oma hat schon genäht und sicher davor auch viele. Weil es damals die Not war. Heute ist es die Freude an den Stoffen, dem Material, der Vielfalt an Farben und Formen die wir auf den Stoffen finden, und die Freude daraus ein Unikat zu machen, was mich zum nähen antreibt. Wie wir leben, was wir verarbeiten und mehr könnt ihr gerne in meinem Blog verfolgen. Seele & Faden freut sich über jeden Besucher.

Ich danke Snaply von Herzen, für die Möglichkeit, die sich mir mit dem Vernähen der bunten Schnallen & Bänder geboten hat. Sie passten genau in einen etwas grauen Frühling hinein in ein Sommerstrahlen.

 

Anleitung für eine Reise-Mal- und Mitnehmtasche

Du brauchst:

  • Baumwollwebware:
    • 1 x Außenteil: 37 cm hoch und 49 cm breit
    • 2 x Innenteile 37 hoch und 28 cm breit
    • H250 oder H630 zum verstärken von Außenteil & Innenteilen

    Zuschnitt: Außenteil: 35 cm x 47 m und Innenteile: 2 xl 23 cm x 35 cm

  • Buntes Zubehör:

Hier gehts zum Snaply-Shop!

 

Nähanleitung

1) Schneide alle Teile wie oben beschrieben zu. Die Nahtzugabe von 1 cm ist bereits in allen Teilen enthalten.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

2) Bügle bei dem Außenteil das H250 auf. Das Vlies ist kleiner als dein Stoffteil, da es nicht mitgenäht wird.

3) Nimm dir nun die Innenteile vor. Bügle an der langen Seite die Nahtzugabe einen Zentimeter ein, dann noch einen. Nimm dir dann das H250 für das Innenteil und bügle es so auf, dass auch hier an den Seiten die Nahtzugabe frei bleibt.

Solltest du innen einen Stoff haben, der ein laufendes Muster hat, achte darauf, dass du eine rechte und eine linke Seite einbügelst.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

4) Nimm dir nun das Gummiband und die linke Innenseite. Schneide 25 cm vom Gummiband ab. Knicke das Band an den Seiten jeweils 1 cm um und leg es dir 10 cm von oben gemessen auf das Innenteil. Stecke es dir an den Enden fest und steppe es ab. Markiere dir nun jeweils im Abstand von knapp 2 cm mit Kreide wo du gleich das Gummiband absteppen wirst. Dort werden später die Stifte festgesteckt. Steppe die Stellen nun ab.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

5) (optional) Nimm dir nun das Klettband zur Hand. Du brauchst 21 cm. Das flauschige Teil legst du dir zur Seite. Das etwas nadligere Teil legst du dir auf das linke Innenteil und zwar ca. 12 cm von unten gemessen. Steppe es nun umlaufend ab. Dieser Schritt ist optional. Wenn du kein zusätzliches Täschchen hier anbringen willst, dann kannst du den Schritt auch auslassen.

Eine Anleitung zu einem kleinen Täschchen findest du im Snaply Magazin vom Mai. Nähe einfach dort das flauschige Band des Klettbands auf.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

6) Nun brauchst du 25 cm vom Gummiband und 19 cm Drückerband. Steppe jeweils ein Ende vom Drückerband und ein Ende Gummiband rechts auf rechts zusammen. Klappe die inneren Teile nun so ein, dass sie auf dem Gummiband liegen und steppe dies kurz ab, somit ist die innere Nahtzugabe schön versteckt. Kürze die NZ noch etwas ab.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

7) Das Gegenstück vom Drückerband nähst du nun 6 cm vom Rand entfernt auf das rechte Innenteil auf. Hier kannst du die Nadel wenn möglich nach links stellen. So nähst du das Drückerband sauber an.

8) Schneide dir 23 cm vom Gummiband ab. Klappe wieder die Seiten etwas ein und steck das Band auf das rechte Innenteil. 10 cm von der Unterkante gemessen. Parallel zum Drückerband oben.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

9) Leg nun das linke und das rechte Innenteil 1 cm übereinander. Steppe in der Nahtzugabe die Teile etwas fest damit sie dir später beim Zusammennähen nicht verrutschen. Das Innenteil kannst du jetzt kurz zur Seite legen. Wir nähen nun außen weiter.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

10) Nimm dir nun Gurtband und die Steckschnalle vor. Du nimmst ein Stück von 20 cm und sicherst die Enden mit dem Feuerzeug. Trenne die Steckschnalle. Führe das Gurtband durch das kleinere Stück der Steckschnalle. Und zwar so, dass das obere Stück 13 cm rausschaut und das untere 7 cm. Steppe nun kurz vor der Schnalle ab. Ein Tipp: die Nadel nach links stellen, wenn es möglich ist, dann kommst du sehr nah an das Ende der Schnalle.

Klappe nun das obere Stück nach innen ein. Leg es mittig auf das Außenteil, wie auf dem Bild zu sehen und steppe es auf. Der Anfang der Schnalle liegt dabei 3 cm von der Seitenkante entfernt.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

11) Für das 2. Stück der Steckschnalle nimmst du 29 cm Gurtband. Sichere wieder die Enden mit dem Feuerzeug. Zieh es durch das andere Teil der Steckschnalle. Der untere Teil wird diesmal 9 cm eingezogen. Steppe es auch kurz vor Ende wieder ab. Klappe wieder den oberen Teil nach innen ein. Bitte achte unbedingt darauf dass du die Steckschnalle richtig herum nun auf den linken Teil aufbringst. Du musst die Schnalle noch schließen können.

12) Das Gurtband wird auch hier wieder mittig aufgelegt. Die richtige Position für das Gurtband ist wie folgt: geh von der Außenkante 10 cm nach innen. Dort legst du das Ende des Gurtbands ab. Steppe das Teil nun auf das Außenteil. Fang dabei wie im Bild ca. 4 cm von der Außenkante entfernt an.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche
DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

13) Nimm dir nun die 2 Gurtbänder von 28 cm Länge. Mit einem Feuerzeug brennst du die Enden etwas ab. Stecke diese beiden Teile links und rechts auf das Außenteil, und zwar 1,5 cm von der Schnalle entfernt. Sichere die Träger mit einer Steppnaht in der Nahtzugabe.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

14) Lege nun das Außenteil rechts auf rechts auf die zusammengefassten Innenteile. Stecke es dir rundum ab. Am besten geht das, vor allem an den dickeren Stellen mit den Wonder Clips. Achte darauf dass die längere Schnalle auf dem rechten Teil angebracht wird (auf meinen Bildern sieht man, dass ich es nicht gemacht habe, es ist aber praktischer beim Öffnen dann ;) ). Du kannst dir auch die Träger und Schnallen wegstecken, damit du sie dann nicht mitnähst.

15) Nähe nun rundum alles ab. Schneide die Nahtzugabe etwas ab. Nicht das Gurtband.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

16) Nun greifst du in die offene Stelle der Innenseite und wendest die ganze Tasche. Drück schön alle Ecken aus. Und bügel vorsichtig die Ecken und das Außenteil aus.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

17) Steppe die Tasche komplett ab. Nimm dir nun die alten Platzsets oder Pappe. Schiebe eins rechts und eins links in die Innenseite rein. Hast du ein großes Stück kannst du es auch komplett reinlegen.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

18) Nun steppst du die übereinander liegenden Innenteile und verschließt die Mappe. Solltest du komplett gefüllt haben, steppe sehr vorsichtig drüber.

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

19) Die Mal-Reise-Mappe ist nun fertig!

DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche
DIY-Anleitung: Reise-Mal- und Mitnehmtasche

Viele weitere wunderbare Nähideen findet ihr auf Joannas Blog Seele & Faden.