Waschbär-Decke nähen – kostenloses Schnittmuster

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad

Ein Baby ist angekommen und du möchtest ein Geschenk nähen? Du hast an ein Kuscheltier gedacht? Oder lieber eine praktische Decke? Wie wäre es mit einer Kombi aus beidem? Der kleine Waschbär ist Schmusetier und Kuscheldecke zugleich. Das Grundprinzip ist eine Decke, die so raffiniert geteilt wird, dass sie beim Nähen Beine, Schwanz und Kopf bekommt. Legst du sie wie in der Nähanleitung beschrieben zusammen, sieht sie aus wie ein Schmusetier. Auseinandergefaltet ergibt sie eine Decke mit Kopf, Beinen und Schwanz. Ganz schön kuschelig, probier’s mal aus!

Viel Freude beim Nähen wünscht
Franziska
von Lange Hand

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Du benötigst:

Hier kannst du dir das Schnittmuster (A4) herunterladen:

Das Schnittmuster besteht aus drei einzelnen A4-Seiten. Drucke es und schneide die Schnittteile aus.

Beachte beim Drucken: Jeder Drucker ist unterschiedlich. Möchte dein Drucker die Seiten anpassen, weil die Linien in der Originalgröße über den Druckrand hinausragen, ist das kein Problem. Wichtig ist nur, diese Anpassung dann bei ALLEN Seiten zu wählen!

Größe: Die Decke ist ca. 75 cm breit und 100 cm lang

Zuschneiden:

Nahtzugaben von 1 cm sind bereits in allen Maßen und Schnittteilen enthalten. Du brauchst beim Zuschneiden nichts mehr zugeben.

Schneide folgende Teile in einfacher Stofflage zu:

  • 1 × Kopfunterseite: Organic Cord Waffel Nicky in Grau
  • 1 × Gesicht Oberseite: Organic Cord Waffel Nicky in Grau
  • 1 × Gesicht Unterseite: Frottee in Weiß
  • 1 × Deckenoberseite (100 cm × 47 cm): Organic Cord Waffel Nicky in Grau
  • 1× Deckenunterseite (100 cm × 77 cm): Waffelpiqué in Petrol

Schneide folgende Teile in doppelter Stofflage zu:

  • 2× Schwanz: Jersey in Schwarz-Weiß
  • 2× Schwanzspitze: Frottee in Weiß

Für die Beine benötigst du jeweils 4 Stoffstücke (10 cm × 17 cm) in doppelter Stofflage und Volumenvlies in entsprechender Größe. Die Beine werden erst nach dem Nähen ausgeschnitten, wie in der Anleitung beschrieben.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Und so geht’s:

Teile vorbereiten:

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Schneide zunächst die Oberseite der Decke mit einer Breite von 47 cm und einer Länge von 100 cm zu.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Zusätzlich benötigst du zwei Streifen, in die nachher die Beine eingenäht werden. Beide Streifen sind 17 cm breit und 100 cm lang

Beine nähen:

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Pro Bein benötigst du jeweils zwei Lagen schwarzen Jersey und eine Lage Volumenvlies – jeweils 10 cm breit × 17 cm lang. Lege die Jerseylagen rechts auf rechts zusammen, also so dass die schönen Stoffseiten zueinander zeigen. Das Volumenvlies packst du unter die Stofflagen. Lege zum Schluss die Schablone für das Bein obenauf und fixiere sie mit Stecknadeln durch alle Stofflagen und das Vlies.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Klappe nun die Schablone entlang der eingezeichneten Markierung um, wie auf dem Detailbild zu sehen. Setze den Stoff samt Vlies so unter das Nähmaschinenfüßchen, dass die Hälfte des Füßchens auf dem Papier sitzt und die Nadel genau neben der Schablone einsticht. Nähe die Lagen entlang der Schablone zusammen. Beginne und beende die Naht an der eingeklappten Schablone.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Schlage den Stoff entlang der eingeklappten Schablone um und schneide das Volumenvlies entlang der oberen Kante zurück. Anschließend klappst du die Schablone wieder auf und nähst die verbliebene Strecke ebenfalls zusammen.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Schneide das Bein knappkantig aus. Schneide die Nahtzugabe entlang der Rundungen ein, ohne die Naht zu beschädigen. So formt sich die Rundung nach dem Wenden schöner aus. Wende das Bein durch die verbliebene Öffnung. Dabei kann ein Pinselstiel helfen.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Fertige nach diesem Prinzip vier Beine für den Waschbär an.

Schwanz nähen:

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Die Teile für den Schwanz schneidest du in doppelter Stofflage zu.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Fixiere die beiden Zuschnitte für die Schwanzspitze jeweils rechts auf rechts auf den Schwanzzuschnitten und nähe die Teile entlang der langen Kante zusammen. Bügele anschließend die Nahtzugaben auseinander.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Lege nun die beiden vorbereiteten Teile für den Schwanz rechts auf rechts aufeinander. Zuunterst kommt noch eine Lage Volumenvlies, wie im Bild zu sehen. Fixiere alle drei Lagen miteinander und nähe sie entlang der Konturen zusammen. Wichtig: Die oberste Kante bleibt zum Wenden offen!

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Schneide die Nahtzugaben zurück, vor allem an der Schwanzspitze. Wende den Schwanz durch die Öffnung auf rechts.

Kopf des Waschbärs nähen:

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Die beiden Teile für das Waschbärengesicht schneidest du jeweils in einfacher Stofflage zu.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Lege die Teile rechts auf rechts aufeinander und stecke sie entlang der langen Rundung aufeinander. Das geht am besten, wenn du an beiden Teilen zunächst die Mitte markierst und die Teile dann ausgehend von der Mitte aneinandersteckst. Nähe die Teile entlang der langen Kante zusammen.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Schneide die Nahtzugaben entlang der Rundung ein und bügele sie anschließend auseinander.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Nimm nun die Schablone für das Gesicht (Schnittteil „Gesicht Unterseite“) und das Vliesofix zur Hand und pause die Konturen für die einzelnen Gesichtsteile direkt auf die Papierseite des Klebevlieses ab. Schneide die Teile grob aus und bügele sie mit der rauen Klebeseite nach zur Stoffrückseite zeigend auf die bereitgelegten Stoffreste. Wähle beim Bügeln die mittlere Temperatureinstellung, bügele mit etwas Druck und lass die Teile anschließend kurz auskühlen.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Schneide die einzelnen Teile exakt aus und entferne das Trägerpapier. Nun sind die Teile bereit, um sie auf dem Gesicht anzuordnen. Orientiere dich dabei an der Schablone. Wenn alles sitzt, bügelst du sie final auf.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Nähe die einzelnen Teile entlang ihrer Konturen fest. Weil die Teile aus Jersey sind, fransen sie nicht aus, daher genügt es, für die Naht den einfachen Geradstich zu verwenden. Solltest du stattdessen fransende Stoffe verwenden, wähle lieber einen eng eingestellten Zickzackstich.

Decke fertigstellen:

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Markiere am großen Zuschnitt für die Deckenoberseite und am Zuschnitt für die Kopfunterseite jeweils die Mitte. Lege die Kopfunterseite rechts auf rechts auf den Deckenzuschnitt. Die Mittemarkierungen treffen sich. Markiere einen Kreis auf dem Kopfzuschnitt, wie es das Bild zeigt. Der Abstand von der hinteren Kreiskante zur Deckenkante sollte ca. 13 cm messen.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Nähe die beiden Teile mit einer kreisrunden Naht zusammen.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Rolle zunächst die erste Hälfte der Decke zur einer Wulst auf, wie es das Bild zeigt, und dann die andere Seite. Klappe diese entstandene Wulst noch an der vorderen Seite ein. Ziel ist es, dass du freie Sicht auf die Kontur der Kopfunterseite hast. Lege die bereits vorbereitete Kopfoberseite bereit.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Fixiere die beiden Kopfteile rechts auf rechts aufeinander. Die eingerollte Decke liegt zwischen den Ohren. Nähe die Kopfteile rundherum zusammen. Wichtig: Zwischen den Ohren bleibt eine Öffnung! Schneide die Nahtzugaben zurück und an den Rundungen vorsichtig ein.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Wende den Kopf durch die verbliebene Öffnung und forme ihn gut aus. Stecke danach im Abstand von 10 cm zur vorderen Kante die Beine an die Decke. Zwischen den Beinen bleibt ebenfalls ein Abstand von 10 cm. Sichere die Beine mit einer Heftnaht.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Fixiere den Schwanz auf der Deckenmitte, der Abstand von der kurzen Kante des Schwanzes bis zur Deckenkante beträgt 37 cm. Mein Tipp: Lege die Nahtzugaben an der Schwanzöffnung besser nicht nach innen, das würde einen dicken Knubbel ergeben. Nähe die Kante stattdessen mit einem breit eingestellten Zickzackstich auf. Das fixiert den Schwanz und trägt nicht auf.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Nähe nun noch die beiden schmalen Streifen der Länge nach an die Decke. Lege sie dafür rechts auf rechts auf die Decke, so dass die langen Kanten aneinanderstoßen, die Beine liegen zwischen Streifen und Decke. Nähe die Lagen zusammen und fasse dabei die Beine mit. Wiederhole diesen Schritt auf der gegenüberliegenden Deckenseite.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Zum Schluss steckst du den Zuschnitt für die Deckenunterseite (hier aus Waffelpiqué) rechts auf rechts auf die Deckenoberseite. Beine, Schwanz und Kopf liegen dann im Inneren. Nimm einen runden Gegenstand wie den Stickrahmen im Bild zu Hilfe (ein Teller geht auch) und runde die Ecken der Decke ab. Anschließend kannst du die Deckenteile rundherum zusammennähen. Wichtig: Lass an der hinteren Deckenkante (also gegenüber dem Kopf) eine Wendeöffnung!

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Wende die Decke durch die verbliebene Öffnung. Lege an der Stelle die Nahtzugaben nach innen und fixiere sie. Anschließend kannst du die Decke rundherum füßchenbreit absteppen. Dabei wird die Öffnung automatisch verschlossen. Mein Tipp: Steppe die Decke entlang der Teilungsnähte ab. Das fixiert die Stofflagen besser miteinander und später kann sich beim Waschen nichts verdrehen. Zum Schluss füllst du noch den Kopf mit Füllwatte und schließt die Öffnung zwischen den Ohren von Hand. Dafür eignet sich der Matratzenstich.

So faltest du die Decke zum Kuscheltier:

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Um die Decke so zusammenzulegen, dass sie einem Kuscheltier ähnelt, schlägst du die Decke zunächst entlang der Teilungsnähte nach innen. Schlage dann den hinteren Bereich zunächst einmal und dann ein zweites Mal bis zum Schwanz ein. So zusammengelegt lässt sich die Decke zum Beispiel auf der Umrandung des Babybettes aufbewahren.

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos
Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos

Viele weitere, tolle Schnittmuster findest du im Snaply-Shop!

Copyrighthinweis: ©2020 Alle Rechte des Schnittmusters “Waschbär-Decke” liegen bei Franziska Lange (Von Lange Hand). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung des Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet. Der Verkauf des Schnittmusters, sowie der daraus genähten Werke ist ausgeschlossen.

Für dein Pinterest-Board

Waschbär-Decke nähen - Schnittmuster kostenlos