Gratis Häkelanleitung: Dino

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad
Dino häkeln – Häkelanleitung kostenlos

Mit dem “Glitzer-Häkelbuch” aus dem EMF-Verlag glitzern nicht nur die Augen von jedem Mädchen – denn hier ist Glitzer das Hauptmaterial! Häkeltierchen, Accessoires und mehr entstehen aus Glitzerwolle und Garnen mit Perlenschimmer und Paillettensglanz. Vom Kosmetiktäschen über Schmunzeldrachen bis hin zum glitzernden Einkaufstaschen und dekorativen Meerjungfrauen-Haarspängchen ist hier alles vertreten. Die Projekte sind einfach gehalten, ein detaillierter Grundlagenteil und bebilderte Anleitungsillustrationen machen den Einstieg in die glitzernde Häkelwelt leicht. Funkelnde Projekte für Mädchen und im Herzen Junggebliebene!

Aus dem Buch haben wir für dich die Anleitung zu diesem süßen Dino herausgesucht!

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Größe des Dinos: 24 cm groß vom Kopf bis zu den Füßen

Dino häkeln – Häkelanleitung kostenlos

Du benötigst:

Tipp: Du kannst auch einen Krachmacher ins Innere des kleinen Dinos einarbeiten.

Abkürzungen:

abn/Abn = abnehmen/Abnahme(n)
anschl = anschlagen
DStb = Doppelstäbchen
Fb = Farbe(n)
fM = feste Masche(n)
hStb = halbe(s) Stäbchen
Km = Kettmasche(n)
LL = Lauflänge
Lm = Luftmasche(n)
M = Masche(n)
MM = Maschenmarkierer
Nd = Nadel(n)
R = Reihe(n)
Rd = Runde(n)
RfMh = Relief-feste-Masche hinten
Stb = Stäbchen
Wdh = wiederholen
zun/Zun = zunehmen/Zunahme(n)
zus = zusammen

Und so geht’s:

Der Dinosaurier wird an einem Stück von unten nach oben gehäkelt. Nur Schnauze und Stachel müssen angenäht werden.

Beine (2x, in Mint)

Häkle in Spiral-Rd. Beginne mit einer Lm-Kette, die anschließend mit Spiral-Rd umhäkelt wird. Schlage 8 Lm an. Achte darauf, dass sich die Lm-Kette nicht verdreht. Beginne in der 2. M von der Nd aus und häkle entlang der Lm-Kette wie folgt:

1. Rd: 6 fM, 3 fM in eine M, 5 fM, 2 fM in eine M (= 16 M).
2. und 3. Rd: 16 fM.
4. Rd: * 1 M zun, 7 fM, ab * noch 1x wdh (= 18 M).
5. und 6. Rd: 18 fM.
7. Rd: * 1 M zun, 8 fM, ab * noch 1x wdh (= 20 M).
8. und 9. Rd: 20 fM.
10. Rd: * 1 M zun, 9 fM, ab * noch 1x wdh (= 22 M).

Anschließend eine Km in die übernächste M häkeln. Den Faden abschneiden, vollständig durch die letzte M ziehen und vernähen.

Arbeite ein zweites Bein genauso, aber häkle nach der 10. Rd keine Km, sondern fahre wie folgt fort:

11. Rd: Häkle 3 fM (bis zur Seite, diese werden nicht mitgezählt), 2 Lm anschl, 1 Km (in die Seite des ersten Beins), 21 fM, 2 fM (entlang der Lm-Kette), 1 Km, 21 fM, 2 fM (entlang der Lm-Kette). Setze einen MM in die nächste M. Dies ist nun dein neuer Rd-Beginn (= 48 M).
12. Rd: * 7 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 54 M).

Tipp: An der Stelle, wo die Beine miteinander verbunden werden, drücke sie flach zusammen. So siehst du, wo sie oben miteinander verbunden werden, damit die Beine nach unten möglichst nicht verdreht zum Körper sind.

13. und 14. Rd: 54 fM
15. Rd: * 8 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 60 M)
16. und 17. Rd: 60 fM.
18. Rd: * 9 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 66 M)
19. und 20. Rd: 66 fM
21. Rd: * 10 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 72 M)
22.und 23. Rd: 72 fM
24 .Rd: * 11 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 78 M)
25. und 26. Rd: 78 fM.
27. Rd: * 12 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 84 M)
28. und 29. Rd: 84 fM
30. Rd: * 13 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 90 M)
31.und 32. Rd: 90 fM
33. Rd: * 14 fM, 1 M zun, ab * noch 5x wdh (= 96 M)
34. und 35. Rd: 96 fM.
24 fM häkeln, bis du zur Seite gelangst.

Tipp: Je nachdem, wie fest oder locker du häkelst, musst du mehr oder weniger als 24 fM häkeln. Hauptsache, du gelangst bis zur gedachten Verlängerung der Linie, die die Beine bilden, und der zukünftigen Schwanzspitze. Du kannst das Häkelstück ganz flach zusammendrücken, so erkennst du die Seite besser

Drücke das Häkelstück zusammen und häkle oben entlang der Kante 30 fM, indem du pro fM jeweils durch 2 Maschen stichst, und schließe somit den Körper. So entstehen der Rücken und der kurze Schwanz. Anschließend stopfst du den Körper fest aus. Im weiteren Verlauf stopfst du das Amigurumi bis zum Schluss immer wieder fest aus. Es verbleibt eine Öffnung von 36 M. Diese wird im Folgenden wie gewohnt in Spiral-Rd umhäkelt. Häkle ohne abzusetzen weiter.

36. Rd: 36 fM entlang der verbliebenen Öffnung häkeln.
37.–41. Rd: 36 fM
42 .Rd: * 4 fM, 1 M abn, ab * noch 5x wdh (= 30 M).
43.–51. Rd: 30 M
52. Rd: * 2 fM, 1 M zun, ab * noch 9x wdh (= 40 M)
53.Rd: * 4 fM, 1 M zun, ab * noch 7x wdh (= 48 M)
54. Rd: * 5 fM, 1 M zun, ab * noch 7x wdh (= 56 M).
55.–67. Rd: 56 fM
68. Rd: * 5 fM, 1 M abn, ab * noch 7x wdh (= 48 M)
69. Rd: * 6 fM, 1 M abn, ab * noch 5x wdh (= 42 M)
70. Rd: * 5 fM, 1 M abn, ab * noch 5x wdh(= 36 M)
71. Rd: * 4 fM, 1 M abn, ab * noch 5x wdh (= 30 M)
72. Rd: * 3 fM, 1 M abn, ab * noch 5x wdh (= 24 M)
73. Rd: * 2 fM, 1 M abn, ab * noch 5x wdh (= 18 M)
74. Rd: * 1 fM, 1 M abn, ab * noch 5x wdh (= 12 M)
75. Rd: 6x 1 M abn (= 6 M).

Den Kopf vor dem Schließen noch einmal fest ausstopfen. Den Faden lang abschneiden und vollständig durch die letzte M ziehen. Mit einer Vernäh-Nd und dem Restfaden ivM der letzten Rd weben. Faden fest anziehen und somit die Rd schließen. Den Faden vernähen.

Schnauze (in Mint)

Schlage 11 Lm an und häkle anschließend in Spiral-Rd um die Lm-Kette herum. Beginne in der 2. M von der Nd aus und häkle wie folgt:

1. Rd: 9 fM, 3 fM in eine M, 8 fM, 2 fM in eine M (= 22 M).
2. Rd: 1 M zun, 8 fM, 3x 1 M zun, 8 fM, 2x 1 M zun (= 28 M).
3. Rd: 1 fM, 1 M zun, 8 fM, * 1 fM, 1 M zun, ab * noch 2x wdh, 9 fM, 1 M zun, 1 fM, 1 M zun (= 34 M).
4.–7. Rd: 34 fM.

Anschließend noch 2 Km häkeln und den Faden lang abschneiden. Nähe die Schnauze waagerecht an den Kopf. Die untere Seite soll am Übergang zwischen Kopf und Hals liegen (zwischen der 51. und 52. Rd) und letztlich 7 Rd in der Höhe bedecken. Stopfe die Schnauze kurz vor dem vollständigen Annähen aus.

Augen

Die Augen stickst du mit etwas schwarzem Garn direkt über die Schnauze auf. Sie sollen 2 Rd in der Höhe bedecken und etwa 16 M Abstand zueinander haben.

Stachel (6x groß, 2x klein, in Silver)

Die Stacheln werden in Spiral-Rd gehäkelt und anschließend flach entlang einer Linie auf den Rücken genäht.

Große Stacheln

1. Rd: 4 fM in einen Fadenring häkeln.
2. Rd: * 1 M zun, 1 fM, ab * noch 1x wdh (= 6 M).
3. Rd: * 1 M zun, 2 fM, ab * noch 1x wdh (= 8 M).
4. Rd: * 1 M zun, 3 fM, ab * noch 1x wdh (= 10 M).
5. Rd: * 1 M zun, 4 fM, ab * noch 1x wdh (=12 M).
6. Rd: * 1 M zun, 5 fM, ab * noch 1x wdh (= 14 M).

Anschließend 1 Km häkeln. Den Faden abschneiden und vollständig durch die letzte M ziehen.

Kleine Stacheln

1. Rd: 4 fM in einen Fadenring häkeln.
2. Rd: * 1 M zun, 1 fM, ab * noch 1x wdh (= 6 M).
3. Rd: * 1 M zun, 2 fM, ab * noch 1x wdh (= 8 M).
4. Rd: * 1 M zun, 3 fM, ab * noch 1x wdh (= 10 M).
5. Rd: * 1 M zun, 4 fM, ab * noch 1x wdh (= 12 M).

Anschließend 1 Km häkeln. Den Faden abschneiden und vollständig durch die letzte M ziehen.

Fertigstellung

Nähe alle Stacheln an den Rücken. Die großen Stacheln werden auf Kopf, Nacken und vorderem Rücken platziert, die kleinen Stacheln auf dem unteren Rücken bis zum Schwanz.

Dino häkeln – Häkelanleitung kostenlos

Copyrighthinweis: © 2020 Alle Rechte der Häkelanleitung “Dino” liegen beim EMF Verlag. Bilder: ©Katja Schubert, Shot Fotografie München. Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung der Strickanleitung ist nur für den privaten Gebrauch gestattet. Der Verkauf der Strickanleitung, sowie der daraus gehäkelten Werke ist ausgeschlossen.

Für dein Pinterest-Board

Dino häkeln – Häkelanleitung kostenlos