Kostenloses Schnittmuster: Rucksack Lanka

Der Rucksack Lanka ist ein super Nähprojekt für alle, die sich an einen einfachen Rucksack wagen möchten und einige grundlegende Techniken beim Taschennähen lernen wollen. Lanka hat vorne eine aufgesetzte Tasche und eine Klappe, die mit einem Gurtband zugehalten wird. Innen gibt es eine Netztasche und ein Einsteckfach für Bücher, Blöcke oder den Laptop. Der Rucksack hat geschwungene Träger und einen gepolsterten Rücken. Damit ist Lanka genau die richtige Kombination aus einfachen Formen und herausfordernden Nähschritten.

Der Rucksack enthält hauptsächlich rechteckige Teile, die du direkt zuschneiden kannst. Aber auch drei Schnittteile, die du im Schnittmuster findest und ausdrucken musst.

Viel Spaß beim Nähen!

Deine Fredi von Seemannsgarn handmade

Du benötigst:

Hier gehts zum Snaply-Shop!

Hier kannst du das Schnittmuster herunterladen:

Für die Ansicht und zum Drucken des Schnittmusters benötigst du ein PDF-Ansichtsprogramm, z.B. das kostenlose Programm Adobe Acrobat Reader.

Zum Öffnen der .zip-Dateien an Apple bzw. Android-Geräten benutze am besten folgende kostenlosen Apps.
Apple: iZip
Android: Androzip Dateimanager

Drucke das Schnittmuster bei 100% und ohne Seitenanpassung aus. Wenn das Kontrollquadrat 1 cm x 1 cm misst, hast du alles richtig gemacht.

Anpassungen

Du kannst den Rucksack natürlich auch nach deinen Vorstellungen anpassen. Zum Beispiel kann die aufgesetzte Tasche am Vorderteil einfach verlängert werden, sodass sie größer ist, oder du kannst zusätzlich einen Magnetverschluss oder einen anderen Taschenverschluss ergänzen.

Zuschnitt

Die Nahtzugabe von 1cm ist enthalten, solange keine andere Angabe gemacht wird.

Zeichne dir am besten alle Schnittteile auf den Stoffen auf und schneide sie dann zu, damit du sichergehen kannst, dass alle Teile auf den Stoff passen.

Aus Hauptstoff, z.B Oilskin (Höhe x Breite)
  • 2 x Hauptteil 39 x 33cm
  • 2 x Klappe 26 x 31,5cm
  • 2 x Seiten 39 x 13cm
  • 1 x Boden 13 x 33cm
  • 4 x Träger (Schnittmuster)
Aus Canvas
  • 2 x Hauptteil 39x33cm
  • 2 x Seiten 39 x 13cm
  • 1 x Boden 13 x 33cm
  • 2 x Reißverschlussenden 8 x 3cm
  • 2 x Trägerdreieck (Schnittmuster)
  • 2 x vordere Tasche (Schnittmuster)
  • 1 x Einsteckfach 25 x 40cm
Aus Netzstoff
  • 1x Netztasche 22 x 26 cm
Aus Soft & Stable
  • 1 x Hauptteil 37 x 31cm
  • 2 x Träger (Schnittmuster)
  • 1 x Boden 11 x 31cm
Aus Gurtband
  • 2 x 10 cm
  • 2 x 60 cm
  • 2 x 8 cm
  • 1 x 65 cm
  • 1 x 24 cm
Gummiband
  • 1 x 30 cm

Bei allen Schnittteilen sollte als erstes die obere und untere Mitte markiert werden. Dafür kannst du die Teile mittig falten und die Mitte mit einem Knips markieren.

Und so geht’s:

Nimm die 10 cm langen Gurtbandstücke. Flamme die Enden mit einem Feuerzeug vorsichtig ab, sodass sie nicht mehr ausfransen (nicht bei Baumwollbändern!). Ziehe die Gurtbänder jeweils durch einen Gurtschieber (oder durch eine Spannschnalle).

Lege das Gurtband mit dem Schieber rechts auf rechts an das untere Ende eines Trägers und stecke dies fest. Lege das zweite Trägerteil rechts auf rechts darauf, die Schnalle liegt nun innen zwischen den Stoffteilen. Nähe mit einer Nahtzugabe von 0,8cm. Die obere Kante bleibt offen. Schneide dann an den Rundungen die Nahtzugabe ein.

Wende den Träger. Schiebe nun das Soft & Stable in den Träger. Nimm dabei z.B. ein langes Lineal zur Hilfe, um es schön flach in den Träger zu schieben.

Markiere nun im Abstand von 9 Zentimetern 3cm-breite Linien auf dem Träger. Steppe diese Linien mit einem engen Zickzack-Stich ab.

Wiederhole diese Schritte mit dem zweiten Träger.

Bügle nun die obere Kante der Trägerdreiecke 1cm auf die linke Seite um. Falte die Dreiecke dann mittig und lege das 60cm-Gurtband innen an diese Faltkante. Steppe die obere Kante ab.

Die Schnittteile für die Reißverschlussenden sollten die Breite deines Reißverschlusses haben. Hier sind das 3cm. Für breitere odere schmalere Reißverschlüsse kannst du dies anpassen.
Falte die Reißverschlussenden in der Mitte. Lege eines auf die rechte Seite an die obere Kante des Reißverschlusses, sodass die offene Kante nach außen zeigt. Steppe die Kante am Reißverschluss fest.

Miss nun 26cm ab und lege hier das zweite Reißverschlussende an und steppe es fest. Schneide die überstehenden Endes des Reißverschlusses ab. Der Reißverschluss mit den Stoffenden sollte nun genau 26cm lang sein.

Schneide 26cm vom Schrägband ab. Versäubere damit die obere Kante des Netzstoffes.
Lege die Kante mit dem Schrägband auf die rechte Seite des Reißverschlusses, sodass die untere Kante des Schrägbands mit der Kante unteren Kante des Reißverschlusses abschließt. Steppe die Kante mit einem Reißverschlussfüßchen ab.
Versäubere nun rundherum das Ganze mit dem Schrägband. An der oberen Kante musst du wahrscheinlich wieder den Reißverschlussfuß nutzen.

Lege die Netztasche nun auf eines der Hauptteile des Innenstoffes und nähe es rundherum knappkantig ab.

Nimm das Teil für das Einsteckfach. Bügle die obere Kante 0,5cm auf die linke Seite um und anschließend weitere 2,5cm. Stecke es fest und nähe die Kante fest, sodass es Tunnel entsteht.

Nimm das Gummiband und ziehe es mithilfe einer Sicherheitsnadel durch den Tunnel.

Wenn das eine Ende des Gummibands an der Stoffkante ist, steppe dieses knappkantig fest, damit es nicht wieder herausrutscht. Ziehe das Gummi dann bis zum Ende durch und steppe auch dieses Ende an der Kante fest.

Falte den Stoff nun in der Mitte. Miss 3,5cm von der Bruchkante ab und nähe dort eine gerade Linie einige Zentimeter nach oben.

Stecke das Einsteckfach an der unteren Kante des zweiten Hauptteils fest und steppe die Kanten ab.

Lege nun die kurze Kante einer Seitenteils mit der Kante des Bodens rechts auf rechts zusammen und nähe sie zusammen. Wiederhole dies mit dem anderen Seitenteil und der übrigen Kante des Bodens.

Stecke nun die Mitte des Bodens an die untere Mitte eines Hauptteils. Stecke entlang der Kante den Boden und die Seiten fest. Nähe dies zusammen und lasse am Boden eine Wendeöffnung!

Wiederhole dies nun mit dem zweiten Hauptteil.

Lege die beiden Teile für die vordere Tasche rechts auf rechts zusammen und steppe die oberen beiden Kanten ab.

Wende die Teile, forme die Ecke und die Kanten schön aus und steppe die Kanten knappkantig ab.

Lege die Tasche nun an die untere Kante des Vorderteils. Markiere die Mittellinie der aufgesetzten Tasche von der Spitze bis zur unteren Mitte und nähe entlang dieser Linie.

Lege die beiden Stoffteile für die Klappe rechts auf rechts zusammen und nähe die Seiten und die untere Kante zusammen. Schneide die Ecken zurück, wende die Klappe und steppe sie von rechts knappkantig ab.

Nimm das Rückteil und das Soft & Stable. Nähe das Soft & Stable auf der Mittellinie des Rückteils fest.

Zeichne weitere Linien auf dem Rückteil ein, um das Soft & Stable noch besser zu fixieren. Nähe entlang dieser Linien.

Lege die beiden Träger mit der rechten Seite nach oben auf das Rückenteil, ca. 5cm von den Seiten entfernt, und stecke sie leicht schräg fest.

Nimm nun die beiden Dreiecke mit dem Gurtband zur Hand. Stecke diese 2,5cm von der unteren Kante fest. Fädle nun je ein Gurtschieber auf die beiden 8cm langen Gurtbänder. Stecke diese etwa 14cm von der oberen Kante an den Seiten fest. Nähe alle Teile an den Kanten fest.

Lege nun die Klappe rechts auf rechts an die obere Kante über die Träger. Nähe auch dies fest.

Lege das Soft & Stable auf die linke Stoffseite des Bodenteils. Fixiere es mit einigen Linien.

Nähe die Seiten mit dem Boden zusammen. Stecke dies nun an das Vorderteil und nähe es fest. Nähe dann auch das Rückteil an.

Stecke die fertige Außen- und die Innentasche rechts auf rechts ineinander. Die Klappe und die Träger müssen nach innen liegen. Stecke die obere Kante fest und nähe sie zusammen.

Wende die Tasche durch die Wendeöffnung. Schließe die Öffnung anschließend.

Stecke die Innentasche nun in die Außentasche, stecke die obere Kante fest und steppe sie ab.
Falte die Enden des 24cm langen um und stecke sie zwischen den Trägern fest. Nähe die Enden dort fest.

Wende die Tasche nochmal. Falte die Seiten mittig und steppe die Kante ab. Dabei sollen der Innen- und Außenstoff mitgefasst werden.

Wende die Tasche wieder. Steppe nun die vorderen und hinteren Seitenkanten ab, fasse auch hier Außen- und Innenstoff.

Ziehe die Gurtbänder der Träger durch die Schieber. Falte dann die Enden zwei Mal nach innen um und nähe dies fest.

Nun fehlt nur noch der Verschluss. Ziehe dafür das Gurtband erst durch den äußeren Schlitz des Schiebers und dann durch den inneren, sodass das Gurtband nach innen liegt. Falte die Enden wieder nach innen um und nähe sie fest.

Fertig ist dein Rucksack Lanka!

 

Hier findest du die Video-Anleitung zu Rucksack Lanka:

Viele weitere Schnittmuster findest du in unserem Shop.

Copyrighthinweis: © 2019 Alle Rechte des Schnittmusters „Rucksack Lanka“ liegen bei Frederike Matthäus (Seemannsgarn handmade). Das Kopieren, Verändern und die Weitergabe der Anleitung und der Vorlagen sind NICHT gestattet. Die Nutzung des Schnittmusters ist nur für den privaten Gebrauch gestattet. Der Verkauf des Schnittmusters, sowie der daraus genähten Werke ist ausgeschlossen.

Schnittmuster auf Pinterest pinnen!